• Home
  • > >
  • Beim Abbiegevorgang nicht auf Gegenverkehr geachtet – Sechs verletzte Beteiligte und über 20.000 Euro Sachschaden

Beim Abbiegevorgang nicht auf Gegenverkehr geachtet – Sechs verletzte Beteiligte und über 20.000 Euro Sachschaden

Auf der Bundesstraße 6 bei Wartjenstedt kam es am Mittwoch gegen 22:15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem die Insassen von zwei beteiligten Fahrzeugen zum Teil schwer verletzt wurden.

Blaulicht

30.03.2017.

Salzgitter. Nach bisher erfolgten Ermittlungen befuhr ein 38-jähriger Fahrzeugführe mit einem VW die Bundesstraße 6 bei Wartjenstedt und beabsichtigte, nach links, auf die Zufahrt zur A 39 in Richtung Braunschweig, abzubiegen.

Dabei übersah der VW-Fahre offensichtlich einen aus Richtung Hildesheim kommenden 41-jährigen Opel-Fahrer. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge, die so heftig war, dass die beteiligte Fahrzeugführer sowie die vier Insassen im Golf verletzt wurden. Die Beifahrerin des Golf-Fahrers wurde dabei schwer verletzt und wurde durch Rettungskräfte in ein Braunschweiger Krankenhaus verbracht. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, die Ermittlungen dauern an.
Der Sachschaden wurde auf 22.500 Euro geschätzt.

^