Der 40. Schoduvel – Was für ein Fest

Alle Mann an Bord: Oberbürgermeister Ulrich Markurth, sein Vorgänger Dr. Gert Hoffmann, Geburtstagskind Gerhard Glogowski, Zugmarschall Gerhard Baller.

Der Tag fing ja erst ein wenig unfreundlich an, wettermäßig zumindest. Aber dann: Trocken, zum Teil blauer Himmel – Schoduvelwetter vom Feinsten. Braunschweig, 11. Februar 2018. Von Ingeborg Obi-Preuß. 
130 Motivwagen, 5000 Karnevalisten, 40 Musikzüge – die Braunschweiger feiern wieder Karneval. Und da macht ihnen so schnell keiner etwas vor. Die Menschen fröhlich und ausgelassen am Straßenrand, in großartigen Kostümen, die Wagen prachtvoll, die Stimmung  klasse. Besonders schön immer wieder die Musikzüge, sie geben dem Schoduvel die Seele, immer wieder beeindruckend, wie viele gute Musiker es im Karneval gibt. Und auch die Funkenmariechen, schon bei den drei Prunksitzungen die eigentlichen Stars, tanzten wie die kleinen Elfen über den Asphalt.
Anschließend ging es in die Stadthalle zur großen Karnevalsparty oder zu einer der zahlreichen kleineren Feiern in den Restaurants und Bars oder ganz privat.

^