Echtes Spektakel

Mehr als 2700 Gäste feiern das Schlossfest

Dafür ist das Kulturzelt bekannt. Die Feste, die Beate Wiedemann inszeniert, tragen eine besondere Handschrift. Liebevoll bis ins kleinste Detail, überraschten auch bei diesem Schlossspektakel leuchtende Orangen, illuminierte Bäume und schillernde Dinosaurier. Fotos: Birgit Müller/Ingeborg Obi-Preuß

Braunschweig. Den heißesten Platz beim Schlossspektakel hatte die Chefin selbst übernommen: Veranstalterin Beate Wiedemann stand tapfer am Bratwurstgrill und drehte die Würstchen.

„Auch wenn es ein bisschen sehr heiß ist – wir freuen uns über das Wetter“. Im vergangenen Jahr drohte ständig eine dunkle Regenwolke, die Feier rund um das Schloss Richmond zu stören, davon in diesem Jahr keine Spur.

Mehr als 20 Bühnen und Spielflächen waren von Freitag bis Sonntag aufgebaut. Auch im sechsten Jahr gab es immer wieder etwas Neues zu bestaunen. Witzige Bauchredner und großartige Akrobaten.

Die Mischung aus Kleinkunst und Volksfest ist immer wieder ein besonderes Erlebnis. Manche Gäste hatten Essen und Getränke in Bollerwagen mitgebracht, andere holten sich von den verschiedenen Ständen internationale Spezialitäten.

Denn alle wollten bis zum Ende bleiben. Wie jedes Jahr, versammeln sich die Besucher und machen es sich auf dem Schlosshügel bequem.

Alle Künstler ziehen noch einmal vorbei und verabschieden sich, und dann – auch wie jedes Jahr – kommt das prachtvolle Ende: ein wirklich spektakuläres Feuerwerk. Ein echtes Spektakel.

^