Hier ist was los: 10. August

Veranstaltungskalender

Freitag, 10. August

BRAUNSCHWEIG

Flohmarkt. 6 Uhr. Schützenplatz, Hamburger Straße.
Wohin nach dem Studium? Ausstellung. Berufswege von Absolventen des Instituts für Erziehungswissenschaft. 7.30 bis 19.30 Uhr. TU Braunschweig (Bienroder Weg), Bienroder Weg (Campus Nord) 97.
Dauerausstellung im Naturhistorischen Museum. Vielzahl von Attraktionen mit Aquarium. 9 bis 17 Uhr. Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10. (0531) 28 89 20.
Farbenfrohe Bilder. Ausstellung von Inge Beims. 9 bis 17 Uhr. Netzlink Informationstechnik, Westbahnhof 11.
Abgetankt. Fotos von Tankstellen, die keine mehr sind. Ausstellung des Kölner Fotografen Joachim Gies. 9 bis 18 Uhr. Niedersächsisches Forschungszentrum Fahrzeugtechnik, Hermann-Blenk-Str. 42. Eintritt frei.

Frauen – Fische – Holz – Schrott. Bernward Orlob in Auktion … Vernissage. 10 bis 13 Uhr. Die Vita-Mine, Karl-Marx-Straße 6.
Die Geschichte der Stadt Braunschweig im Überblick. Daueraustellung. 10 bis 17 Uhr. Städtisches Museum –Altstadtrathaus, Altstadtmarkt.
(0531) 4 70 45 05.
Wohnzimmer Europa. Sonderausstellung. Kultur, Kitsch und andere Fragen im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres unter dem Motto Sharing Heritage. 10 bis 17 Uhr. Städtisches Museum – Haus am Löwenwall. (05 31) 4 70 45 05.
Die Braunschweiger Quadriga. Sonderausstellung mit mehreren Modellen und Nachbildungen. Hauptexonat ist die 125 Jahre alte Seesener Quadriga. 10 bis 17 Uhr. Schlossmuseum, Schlossplatz 1. 4 Euro.
(0531) 4 70 48 76.
Dauerausstellung im Braunschweigischen Landesmuseum. Geschichte des Raumes Braunschweig von der Frühgeschichte bis in die Gegenwart mit ständig wechselnden Themenausstellungen. 10 bis 17 Uhr. Landesmuseum, Burgplatz 1.
(0531) 1 21 50.

Dauerausstellung im Städtischen Museum. Schwerpunkt auf Malerei und Graphik des 19. Jahrhunderts, Braunschweiger Kunsthandwerk sowie Volkskunde des Braunschweiger Landes und umfangreiche Spezialsammlungen. 10 bis 17 Uhr. Städtisches Museum – Haus am Löwenwall, Steintorwall 14.
(05 31) 4 70 45 05.
Dauerausstellung zur Eintracht-Historie. Historische Dokumente und Exponate und interaktive Beschäftigung mit der blau-gelben Vergangenheit und Gegenwart. 10 bis 17 Uhr. Eintracht-Stadion, Hamburger Straße 210. (0531) 1 66 06.
Reformation im Wandel. Gedenken und Reformationsjubiläen in Braunschweig. Geöffnet dienstags bis donnerstags 10 bis 18 Uhr, montags und freitags 10 bis 13 Uhr. Stadtarchiv, Schloßplatz 1. (05 31) 4 70 47 11.
Karl Marx, die deutsche Sozialdemokratie und Wilhelm Bracke. Zum 200. Geburtstag von Karl Marx zeigt die Ausstellung historische Bücher und Zeitschriften. 10 bis 19 Uhr. Stadtbibliothek, Schlossplatz 2. Eintritt frei. (05 31) 4 70 68 38.

Mittelalterausstellung. Dienstag, Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr und Mittwoch von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Burg Dankwarderode, Burgplatz 4. (0531) 12 15 26 18.
Jürgen Weber. Dauerausstellung von Kleinplastiken des Bildhauers dank der Zustiftung Sammlung Wolfgang Schneider. 11 bis 17 Uhr. Kemenate Hagenbrücke, Hagenbrücke 5.
(0531) 61 28 58 88.
Dauerausstellung. Ausstellung namhafter Meister und eine der bedeutendsten Sammlungen frühneuzeitlicher Kunst. 11 bis 17 Uhr. Herzog-Anton-Ulrich-Museum, Museumstraße 1.
(0531) 1 22 50.
Vom Kleinen Exer zum Haus der Wissenschaft. Dauerausstellung zur Geschichte des Haus der Wissenschaft. 11 bis 22 Uhr. Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11.

Gleich aber anders. Kunst im Blick der Outsider Art von zwölf verschiedenen Künstlern. 13 bis 17 Uhr. Galerie Geyso, Geysostraße 20.
Malerei-Graphik-Skulptur. Ausstellung von Charlott Ruth Kott. Bis 19. August. 13 bis 18 Uhr. Torhaus am Botanischen Garten, Humboldtstraße 1.
The Voids. Dokumentarfotografie Förderpreis. 13 bis 18 Uhr. Museum für Photographie, Helmstedter Straße 1. (0531) 7 50 00.
Öffentliche Domführung. 15 bis 16 Uhr. Dom, Domplatz 5. Eintritt frei. (0531) 24 33 50.
Die Kunst-Koffer kommen. Unter freiem Himmel und bei jedem Wetter mit Farbe, Ton und Holz arbeiten. 15.30 bis 17.30 Uhr. Spielplatz Jahnstraße, Ecke Arndtstraße. Eintritt frei.

Die Okerstadt vom Wasser aus. Geführte Tour entlang des Umflutgrabens. 16.30 Uhr. Oker-Tour-Anleger, John-F.-Kennedy-Platz/Kurt-Schumacher-Straße. 12 Euro.
Riddagshäuser Klosterführung. 17 Uhr. Klosterkirche Riddagshausen, Klostergang 65.
Magischer Abend auf der Oker. Mit dem Magier Adam Weiss. Begrenzte Teilnehmerzahl. 18 Uhr. Oker-Tour-Anleger, John-F.-Kennedy-Platz/Kurt-Schumacher-Straße. 39,50 Euro.
Sommerfest. Mit Live-Musik der Band The Beatles Connection. 18 Uhr. Kleingartenverein Triangel, Am Lünischteich 11.
Machos auf Eis. Inszenierung von Oliver Geilhardt. 19.30 Uhr. Komödie am Altstadtmarkt, Gördelinger Straße 7. 25,10 bis 31,10 Euro. (0531) 1 21 86 80.

Oker-Sommertheater – Die Oker-Reise. Dreistündige Okerumrundung mit Musik und Gedichten. 19.45 Uhr. Floßstation am Botanischen Garten, Am Fallersleber Tore 6 . 34 Euro.
Singen im Pulk. Evergreens und Gassenhauer mal ganz anders. 20 Uhr. Das Kult, Hamburger Straße (Eingang C2) 273. 10/16 Euro. (0176) 23 99 38 25.
Mord auf der Oker. Dauer 1,5 Stunden. 20 Uhr. Oker-Tour-Anleger, John-F.-Kennedy-Platz/Kurt-Schumacher-Straße. 18 Euro.
Der Fluch der Oker. Der neue Braunschweiger Western von Eitner und Schanz mit der Jazzkantine. Jetzt auch mit Piraten. 20 Uhr. Lokpark, Schwartzkopffstraße 3. ab 27 Euro.

Mit Nachtwächter Hugo durch das Magniviertel. Erlebnisführung. 20 bis 21.30 Uhr. Treffpunkt: Städtisches Museum, Steintorwall 14. 10 Euro.
Lichterfahrt. 20 bis 22 Uhr. Floßstation an der Oker, Kurt-Schumacher-Straße 25. 16 Euro. (0531) 22 43 45-10.
Couch21. Mit Lost For The Moment (Collegepunk) und Emmy & The Mechanics (Indie/Punk/Alternative). 21 Uhr CVJM, Wollmarkt 9 bis 12. Der Eintritt ist frei.
Sommernächte im Dom. Anderes Licht, andere Farben, andere Klänge. Im Anschluss kann man den Abend bei einem Glas Wein ausklingen lassen. 22 Uhr. Dom. Eintritt frei.
(0531) 24 33 50

LEHRE

Ausstellung von David Peters-Büttner. Ausstellung mit fotorealistischen und sozialkritischen Motiven. 8.30 bis 12 Uhr. Rathaus, Marktstraße 10.

VECHELDE

Kunst in Öl im Dialog mit Kunst in Strick. Ausstellung der Künstlerinnen Gisela Worgull und Maike Finger. 8.30 bis 12 Uhr. Rathaus, Hildesheimer Straße 85. (0 53 02) 802-0.

^