Hier ist was los: 8. August

Veranstaltungskalender

Mittwoch, 8. August
BRAUNSCHWEIG

Flohmarkt. 6 Uhr Schützenplatz, Hamburger Straße.
Farbenfrohe Bilder. Ausstellung von Inge Beims. 9 bis 17 Uhr. Netzlink Informationstechnik, Westbahnhof 11.
Abgetankt. Fotos von Tankstellen, die keine mehr sind. Ausstellung des Kölner Fotografen Joachim Gies. 9 bis 18 Uhr. Niedersächsisches Forschungszentrum Fahrzeugtechnik, Hermann-Blenk-Str. 42. Eintritt frei.
Dauerausstellung im Naturhistorischen Museum. Vielzahl von Attraktionen mit Aquarium. 9 bis 19 Uhr. Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10. (0531) 28 89 20.

Wohnzimmer Europa. Sonderausstellung. Kultur, Kitsch und andere Fragen im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres unter dem Motto Sharing Heritage. 10 bis 17 Uhr. Städtisches Museum – Haus am Löwenwall, Steintorwall 14. (05 31) 4 70 45 05.
Dauerausstellung zur Eintracht-Historie. Historische Dokumente und Exponate und interaktive Beschäftigung mit der blau-gelben Vergangenheit und Gegenwart. 10 bis 17 Uhr. Eintracht-Stadion, Hamburger Straße 210. (0531) 1 66 06.
Frauen – Fische – Holz – Schrott. Bernward Orlob in Auktion … Vernissage. 10 bis 13 Uhr und 17.30 bis 19.30 Uhr. Die Vita-Mine, Karl-Marx-Straße 6-
Die Geschichte der Stadt Braunschweig im Überblick. Daueraustellung. 10 bis 17 Uhr. Städtisches Museum – Altstadtrathaus, Altstadtmarkt. (0531) 4 70 45 05.

Dauerausstellung im Städtischen Museum. Schwerpunkt auf Malerei und Graphik des 19. Jahrhunderts, Braunschweiger Kunsthandwerk sowie Volkskunde des Braunschweiger Landes und umfangreiche Spezialsammlungen. 10 bis 17 Uhr. Städtisches Museum – Haus am Löwenwall, Steintorwall 14. (05 31) 4 70 45 05.
Besichtigungszeiten Haus Entenfang. 11 bis 16 Uhr. Naturerlebniszentrum Haus Entenfang, Nehrkornweg 2.
Öffentliche Domführung. 11 bis 12 Uhr und 15 bis 16 Uhr. Dom, Domplatz 5. Eintritt frei. (0531) 24 33 50.
Eva’s Beautycase – Deine Seife. Sommerferienangebot für Kinder ab sechs Jahren. 13 bis 16 Uhr. Herzog-Anton-Ulrich-Museum, Museumstraße 1. 5 Euro. (0531) 1 22 50.
Gleich aber anders. Kunst im Blick der Outsider Art von zwölf verschiedenen Künstlern. 13 bis 17 Uhr. Galerie Geyso, Geysostraße 20.

Stadtspaziergang in der Löwenstadt. 14 Uhr . Touristinfo, Kleine Burg 14 . 4,25/8,50 Euro. (0531) 4 70 20 40.
Film der Woche. Trümmer und Graupensuppe sowie weitere Filme aus der Reihe Originalfilme aus dem alten Braunschweig. 14 Uhr. Städtisches Museum – Altstadtrathaus, Altstadtmarkt. Eintritt frei. (0531) 4 70 45 05.
Ganz nach oben. Vom Freigang unter der barocken Haube der Kirche aus bietet sich ein einmaliger Ausblick auf die Innenstadt Braunschweigs und das Umland. 15 bis 17 Uhr. St. Andreas Kirche, An der Andreaskirche 1. 2 Euro.
Kulturtreff unter dem Kirchturm. Vive la France, Auf der Via Podiensis zu Fuß durch Frankreich. Referent Reinhard Pape. 15 Uhr. St. Johannisgemeinde, Leonhardstraße 40.

Die Okerstadt vom Wasser aus. Geführte Tour entlang des Umflutgrabens. 16.30 Uhr. Oker-Tour-Anleger, John-F.-Kennedy-Platz/Kurt-Schumacher-Straße. 12 Euro.
Bürgersingen. Gemeinsames Singen von Volksliedern mit einem Patenchor. Veranstaltung der Bürgerstiftung und der Magnigemeinde. 17.15 bis 18 Uhr. Magnikirchplatz.
Zeichnungen Rembrandts im Kupferstichkabinett. Führung für den Freundeskreis des Herzog Anton Ulrich-Museums. Thomas Döring. Teilnehmerzahl begrenzt. 18 Uhr. Herzog-Anton-Ulrich-Museum, Museumstraße 1. (0531) 1 22 50.
Machos auf Eis. Inszenierung von Oliver Geilhardt. 19.30 Uhr. Komödie am Altstadtmarkt, Gördelinger Straße 7. 23,10 bis 29,10 Euro. (0531) 1 21 86 80.
Summertime is Orgeltime. Orgel trifft Abba. Hans-Dieter Karras (Orgel). 21 Uhr. Klosterkirche Riddagshausen.

LEHRE

Ausstellung von David Peters-Büttner. Ausstellung mit fotorealistischen und sozialkritischen Motiven. 18 Uhr. Rathaus, Marktstraße 10.

VECHELDE

Kunst in Öl im Dialog mit Kunst in Strick. Ausstellung der Künstlerinnen Gisela Worgull und Maike Finger. 8.30 bis 16 Uhr. Rathaus, Hildesheimer Straße 85. (0 53 02) 802-0.

^