Hunde griffen Frau an

Besitzer der Tiere musste später ermittelt werden.

Blaulicht

Braunschweig, 16.05.2018.

Kratz- und Schürfwunden sowie eine blutende Kopfverletzung erlitt eine
64-Jährige am Montag, nachdem sie von drei nicht angeleinten Hunden „Am alten Bahnhof“ angegriffen worden war.

Die Frau kam ins Krankenhaus. Ihren Angaben zufolge ging sie mit ihrem Hund „Gassi“, als die Hunde auf sie zustürzten. In Panik nahm sie ihr Tier auf den Arm und stoppte einen vorbeifahrenden Pkw, um Hilfe zu bekommen. Die Insassen konnten die Tiere vertreiben. Der Besitzer der Hunde ist inzwischen ermittelt: Er räumte den Vorfall ein.

^