• Home
  • > >
  • Möglicher Wechsel von Ignacio Camacho

Möglicher Wechsel von Ignacio Camacho

Fußball: Zwei Vereine sollen Interesse am Spanier signalisiert haben – Neue Jobs für Ex-Trainer.

Neuer Sportchef des VfL Wolfsburg: Jörg Schmadtke. Foto: regios24/Darius Simka

Wolfsburg, 01.06.2018.

Der neue Sportchef ist noch nicht da. Jörg Schmadtke darf, um Abfindungszahlungen seines Ex-Vereins 1. FC Köln nicht zu gefährden, erst am 1. Juli offiziell einsteigen. Und doch müssen beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg zeitnah Personalentscheidungen fallen.

Allen voran die seit dem Weggang von Mario Gomez im Winter oftmals verwaiste Mittelstürmer-Position ist nicht optimal besetzt. Der über weite Strecken enttäuschende Leihstürmer Divock Origi steht vor einer Rückkehr zum FC Liverpool und Talent Landy Dimata konnte sich auch nicht gerade in den Fokus spielen.

Viele neue Namen machen in diversen Medien die Runde. Beispiele: Daniel Ginczek (VfB Stuttgart) steht auf der Kandidatenliste, dürfte vom VfB allerdings nicht so gerne abgegeben werden. Anthony Modeste, den Schmadtke als damaliger FC-Sportdirektor 2015 für 4,5 Millionen Euro von 1899 Hoffenheim in die Domstadt gelotst hatte, ist in China bei Tianjin Quanjian unzufrieden. Die Familie des Franzosen lebt noch immer in der Nähe von Köln. Sollte der VfL tatsächlich Interesse an einem Stürmer der Kategorie Modeste haben, müsste er indes tief in die Tasche greifen.

Derweil haben Berater einen möglichen Wechsel des Spaniers Ignacio Camacho in seine Heimat ins Gespräch gebracht. Interesse an dem Mittelfeldabräumer des VfL, der indes in der vergangenen Spielzeit häufig verletzt ausgefallen war, sollen sowohl der FC Valencia als auch der FC Villareal signalisiert haben.

Derweil haben zwei Ex-Trainer des VfL neue Jobs gefunden. Valérien Ismaël, von November 2016 bis Februar 2017 Trainer der Wolfsburger, wird neuer Coach in Athen beim griechischen Fußball-Erstligisten Apollon Smyrnis. Apollon hatte sich den Klassenverbleib knapp gesichert.

Thomas Brdaric dagegen, der 2014 für eine Saison die Regionalliga-Mannschaft des VfL coachte, wird Trainer beim Regionalligisten Rot-Weiß Erfurt. Der 43-Jährige soll die in dieser Saison abgestiegenen Thüringer zurück in die 3. Liga führen.

^