Neunjährige von Auto erfasst

Kind fuhr bei Rotlicht über Ampel.

Blaulicht

Braunschweig, 24.08.2017.

Auf dem Heimweg von der Schule wurde ein neunjähriges Mädchen am Mittwochmittag auf der Luisenstraße in Höhe Juliusstraße von einem Auto erfasst und verletzt.

Das Kind war trotz Rotlicht der Fußgängerampel mit seinem Roller über die Fahrbahn gefahren. Die 37-jährige Autofahrerin konnte sie wegen eines rechts neben ihr befindlichen Klein-LKW nicht sehen.

Der achtjährige Bruder, der ebenfalls an der Ampel stand, sowie das Mädchen selbst, bestätigten, dass sie bei Rot gefahren ist.

Mit Prellungen und Schürfwunden kam die Schülerin ins Krankenhaus. Der von ihr getragene Fahrradschutzhelm dürfte Schlimmeres verhindert haben.

^