Polizei: Fußball-Fans blieben friedlich

Das fußballerische Ergebnis ließ zu Wünschen übrig, doch zumindest die Polizei war mit der Begegnung Braunschweig-Wolfsburg im Relegation-Rückspiel zufrieden.

Shuttlebusse und Polizei am Braunschweiger Hauptbahnhof. Foto: Polizei

29.05.2017.

Braunschweig. Bereits im Vorfeld waren die beiden Fanlager getrennt worden. Die Anhänger des VfL waren zum Teil mit Bussen direkt von Wolfsburg zum Stadion an der Hamburger Straße gebracht worden.

Für die, die mit dem Zug kamen, standen Shuttlebusse am Braunschweiger Hauptbahnhof bereit. „In der Stadt fieberte alles friedlich dem Spiel entgegen“, twitterte die Polizei gegen 19 Uhr. Und bedankte sich bei den Fans „Das Spiel läuft. Unser Einsatz auch. Beiden Fanlagern sei es gedankt.“

^