Wiederholung nicht ausgeschlossen

Stiftung der Wirtschaftsjunioren unterstützt Baumpflanzprojekt Plant-for-the-Planet

Ein schönes Turnier: Die Wirtschaftsjunioren Braunschweig haben sich im Golf-Klub Braunschweig wohlgefühlt. Foto: Dr. Michael Westermann/oh

Braunschweig (m). Für diese Spendensumme kann man schon fast einen ganzen Wald pflanzen: Beim ersten Charity-Golf-Turnier, das die Stiftung der Wirtschaftsjunioren am vergangenen Sonnabend auf dem Gelände des Golf-Klubs Braunschweig ausgerichtet hatte, kamen rund 8000 Euro zusammen.

Die Summer geht an die Stiftung der Wirtschaftsjunioren Braunschweig, die damit insbesondere das Klimaschutz- und Baumpflanzprojekt Plant-for-the-Planet unterstützt. Die Bäume sollen im Rahmen einer Plant-for-the-Planet-Akademie auf dem Gelände des Golf-Klubs Braunschweig gepflanzt werden.

Die mehr als 100 Teilnehmer des Turniers waren Wirtschaftsjunioren, Golf-Klub-Mitglieder und Freunde, die Lust hatten, einen Golfschläger für den guten Zweck in die Hand zu nehmen. Um 13 Uhr gingen die ambitionierten und versierten Golfspieler im 2er-Scramble mit Kanonenstart auf die Runde.

Ziel war es aber auch, Wirtschaftsjunioren und Freunde an den Golfsport heranzuführen. So konnten nicht nur die Turnierteilnehmer, sondern alle, die sich dafür interessierten, bei einem Schnupperkurs in Begleitung von erfahrenen Golflehrern die Golfschläger in die Hand nehmen.
Ein besonderer Ehrengast war Jochen Behle – deutsche Ski-Langlauf-Legende und ehemaliger Bundestrainer des DSV-Langlauf-Teams –, der sich mit Marco Weiße, mitorganisierender Wirtschaftsjunior und Verkaufsleiter der Görge Frischemärkte, das Tandem auf dem Platz teilte.

Die Teilnehmer erwartete neben ganz viel Spaß eine Tombola mit vielen Preisen im Gesamtwert von 5500 Euro. Die Gewinner durften sich beispielsweise über eine Flugreise inklusive Hotel und Transfer vom Reiseveranstalter Der Schmidt, einem Helikopterrundflug von Primary Copter, einem Braunschweiger Bild aus der Galerie Jaeschke oder einem T-Roc-Wochenende vom Autohaus Holzberg freuen. Die Teilnehmer waren begeistert von dem Turnier, der Organisation, den Preisen und dem Programm. „Es war mir wahrhaftig eine Freude, die Wirtschaftsjunioren hier begrüßen zu dürfen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir dieses Turnier im nächsten Jahr wiederholen könnten“, fasste Prof. Dr. Ing. Jochen Scheuermann, Präsident des Golf-Klubs Braunschweig den erfolgreichen Tag zusammen.

^