5000 Euro für „Löwe für Löwe“ | Neue Braunschweiger
13. August 2020
Soziales

5000 Euro für „Löwe für Löwe“

Lionsclub BS-Dankwarderode hilft mit der Spende in Sierra Leone

Dankbar nahm Brigitte Amara-Dokubo, Gründerin des Vereins „Löwe für Löwe“, von Clubpräsident Matthias Biedenkopf (rechts) und Kay-Uwe Rohn, Activity-Beauftragter des Clubs, die Spende entgegen. Foto: privat/oh

Seit über 20 Jahren leistet die Braunschweiger Initiative „Löwe für Löwe“ beeindruckende Entwicklungsarbeit im westafrikanischen Sierra Leone. Der Lionsclub Braunschweig–Dankwarderode hat das Engagement jetzt mit einer Spende von 5000 Euro unterstützt.

„Das Geld wird für den dringend notwendigen Ausbau der Kranken- und Entbindungsstation und zur Bekämpfung der Mangelernährung bei Kindern benötigt“, sagte Brigitte Amara-Dokubo, Gründerin von „Löwe für Löwe“ bei der Spendenübergabe. Armutsbekämpfung, Gesundheitsförderung, Bildung und Hilfe zur Selbsthilfe sind die vier Säulen des bemerkenswerten und erfolgreichen Engagements des Vereins.

Von den ehrenamtlich getragenen und überwiegend spendenfinanzierten Projekten profitieren viele tausend Menschen in dieser Region, die zu den ärmsten Ländern der Welt zählt. „Löwe für Löwe“ hat dort unter anderem die Errichtung und den Betrieb einer Schule und einer Krankenstation sowie ein landwirtschaftliches Projekt an den Start gebracht.

Auch interessant