5000 Fans feiern die Kellys in der VW-Halle

Die Kelly Family begeisterte in der VW-Halle. Foto: Rüdiger Knuth

Innenstadt. Stampfende Füße, wilde Mähne, inbrünstige Schreie – Bilder von wilden Pferden über der irischen Steppe drängen sich beim Kellykonzert in der VW-Halle auf.

Obwohl die Großfamilie aus den USA stammt und vor allem in Spanien gelebt hat, pflegt sie die irischen Wurzeln hör- und sichtbar. Dazu eine Portion spanischer Folklore. „25 Years Over The Hump“ heißt die aktuelle Tour, rund 5000 Fans singen und tanzen begeistert mit.

Angelo, Jimmy, Joey, John, Kathy, Patricia und Paul Kelly treiben den Rhythmus und die Stimmung konsequent voran, lodernde Flammen auf der Bühne vor dramatischen Einspielfilmen erhöhen den Effekt, aber auch die ruhigen Momente, wie Jimmy Kellys Song „Cover the road“, zu dem Fotos verstorbener Familienmitglieder und Fans gezeigt werden, sind bewegend inszeniert. Es leuchtet im Rund. Die Menschen Arm in Arm. Zu den Kelly-Hymnen „An Angel“, „Why Why Why“, „Sweet Freedom“ singen alle gemeinsam. Ein eindrucksvolles Spektakel. Die Fans sind begeistert.

^