Am liebsten nach „Bella Italia“

55 Jahre NB: In den 60er-Jahren kam der Tourismus ins Rollen: Das Auto war nach wie vor das Hauptreiseverkehrsmittel

Sommerurlaub GDR20160222, Aufnahme, ca. 1964, Sommerurlaub an der Nordsee, Sylt Summer vacation GDR20160222 Recording Approx 1964 Summer vacation to the North Sea Sylt

„Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt …“ – in den 50er-Jahren war Italien, das Land in dem die Zitronen blühen und das „la dolce vita“ versprach, das für die Mehrheit noch unerreichbare Traumziel der Deutschen.

Die Reise über die Alpen war angesichts der geringen Einkünfte zu teuer, und die Anreise hätte auch viel zu lange gedauert. Also blieb man in der Heimat, machte Urlaub an der See oder in den Bergen – und träumte weiter von „Bella Italia“.

Das Mittelmeer lockte: Strandurlaub in Italien stand auf der Liste der Deutschen ganz oben.

In den 60er-Jahren kam der Tourismus im wahrsten Sinne des Wortes ins Rollen. Durch die Motorisierung der Massen in den Wirtschaftswunderjahren etablierte sich die alljährliche Ferienreise. Wer sich ein Auto leisten konnte, der hatte eines. Es ist zu dieser Zeit das wichtigeste Reiseverkehrsmittel und führte die Deutschen nun endlich auch in den warmen Süden ans Mittelmeer: Käfer, Borgward und Isetta kamen auch dorthin, wo die Schienenwege endeten. Im Sommer staut es sich kilometerlang auf dem Brenner und die Strände entlang der Adria und der Riviera werden zum „Teutonengrill”.

Und noch andere Faktoren waren entscheidend für die rasante Entwicklung des Tourismus: 1956 wurde die Fünf­tagewoche eingeführt, das Bundesurlaubsgesetz schrieb 1963 einen gesetzlichen Mindesturlaub von 15 bis 18 Tagen vor, und ein Jahr später führte die Metallbranche das Urlaubsgeld ein. Weil das dafür verfügbare Einkommen stieg, und die Zeit vorhanden war, konnten und wollten sich immer mehr Menschen eine Reise „gönnen“.

 

Zudem öffneten Charterflug und Pauschalreiseangebote neue Möglichkeiten. Lag die Reisefreudigkeit der Deutschen 1954 noch bei lediglich 24 Prozent, erreichte sie 1964 bereits 39 Prozent.

^