Bahn nimmt Schnellfahrstrecke Berlin-Hannover schon am 4. November in Betrieb | Neue Braunschweiger
17. September 2013
Tipps

Bahn nimmt Schnellfahrstrecke Berlin-Hannover schon am 4. November in Betrieb

Oberbürgermeister Klaus Mohrs freut sich, dass Wolfsburg wieder voll ans Hochgeschwindigkeitsnetz angeschlossen wird

Wolfsburg, 17.09.2013

Auf diese Nachricht haben nicht nur hunderte Pendler in Wolfsburg gewartet: Die Bahn hat heute mitgeteilt, dass ab dem 4. November wieder ICE- und IC-Züge auf der Schnellfahrstrecke Hannover – Berlin unterwegs sind. Alle Züge fahren nach Angaben des Unternehmens dann wieder nach dem regulären Fahrplan, die Umleitungen fallen weg.

Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs: „Ich freue mich sehr für die vielen Pendler, die wieder schneller zur Arbeit kommen – egal, ob sie nun in Berlin, Hannover oder in Wolfsburg wohnen. Monatelang mussten sie Umwege in Kauf nehmen, früher aufstehen oder woanders wohnen – das ist jetzt endlich vorbei. Außerdem ist es auch eine gute Nachricht für alle anderen Wolfsburger – Berlin und Hannover, aber auch andere Städte in Deutschland sind wieder schneller von Wolfsburg aus mit dem Zug erreichbar.“
Nach Angaben der Bahn hat das Hochwasser an der Hochgeschwindigkeitsstrecke keine tiefer gehenden Schädigungen des Bahndamms verursacht hat, deswegen kann die Strecke früher als geplant wieder in Betrieb genommen werden. Die Schnellfahrstrecke zwischen Stendal und Rathenow war seit dem 10. Juni gesperrt.
Weitere Infos der Bahn gibt es unter deutschebahn.com

Quelle: Stadt Wolfsburg

Auch interessant