Beim Abbiegevorgang nicht auf Gegenverkehr geachtet - Sechs verletzte Beteiligte und über 20.000 Euro Sachschaden | Neue Braunschweiger
30. März 2017
Menschen

Beim Abbiegevorgang nicht auf Gegenverkehr geachtet – Sechs verletzte Beteiligte und über 20.000 Euro Sachschaden

Auf der Bundesstraße 6 bei Wartjenstedt kam es am Mittwoch gegen 22:15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem die Insassen von zwei beteiligten Fahrzeugen zum Teil schwer verletzt wurden.

Blaulicht

30.03.2017.

Salzgitter. Nach bisher erfolgten Ermittlungen befuhr ein 38-jähriger Fahrzeugführe mit einem VW die Bundesstraße 6 bei Wartjenstedt und beabsichtigte, nach links, auf die Zufahrt zur A 39 in Richtung Braunschweig, abzubiegen.

Dabei übersah der VW-Fahre offensichtlich einen aus Richtung Hildesheim kommenden 41-jährigen Opel-Fahrer. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge, die so heftig war, dass die beteiligte Fahrzeugführer sowie die vier Insassen im Golf verletzt wurden. Die Beifahrerin des Golf-Fahrers wurde dabei schwer verletzt und wurde durch Rettungskräfte in ein Braunschweiger Krankenhaus verbracht. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, die Ermittlungen dauern an.
Der Sachschaden wurde auf 22.500 Euro geschätzt.

Auch interessant