Bryon Allen verlässt die Basketball Löwen | Neue Braunschweiger
6. Februar 2021
Sport

Bryon Allen verlässt die Basketball Löwen

Löwen empfangen am Sonntag Ulm

Bryon Allen (Mitte) verlässt die Löwen. Archivfoto: imago

Braunschweig (cm). Nach sechs Niederlagen in Folge und zweimaliger häuslicher Quarantäne mussten die Basketball Löwen in dieser Woche einen weiteren Rückschlag verkraften: US-Guard Bryon Allen, drittbester Punktesammler (12,2) und zweitbester Vorlagengeber (4,8) der Mannschaft, hat den Bundesligisten verlassen.

„Leider mussten wir feststellen, dass es nicht richtig zusammengepasst hat. Bryon war mit seiner Rolle bei uns nicht zufrieden und hat uns mitgeteilt, dass er sich nicht mit unserem Konzept arrangieren kann“, erläuterte Sportdirektor Nils Mittmann die Gründe. „Wir wollen aber nur mit Spielern arbeiten, die das können. Dementsprechend gab es keine andere Lösung als die Trennung.“ Die Löwen, die am Dienstag wegen eines falsch-positiven Corona-Tests ihres Athletiktrainers vorzeitig aus der Quarantäne entlassen wurden, empfangen am Sonntag um 15 Uhr Ulm.

Auch interessant