• Home
  • > >
  • Bunt statt Grau: Kunst in der Stadt

Bunt statt Grau: Kunst in der Stadt

Anlässlich der „Winterkunstzeit“ am kommenden Wochenende wird die Stadt zum Atelier

2017 porträtierte Magnus Kleine-Tebbe (rechts) Gäste in den Schloss-Arkaden, dieses Jahr zeichnet er in der Buchhandlung Graff. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Frank Sperling

Innenstadt (bw). Lust auf’s eigene Porträt – gemalt von einem echten Maler? Oder doch lieber selbst zum Künstler werden? Die „Winterkunstzeit“ am kommenden verkaufsoffenen Wochenende bietet beide Möglichkeiten – und noch viel mehr.

Am Samstag und Sonntag verwandelt sich die Innenstadt in viele kleine Galerien und Werkstätten. Rund 50 Kunst- und Kulturschaffende der Region sind dabei. Am heutigen Mittwoch (6. Februar) eröffnet um 12 Uhr bereits das Atelier der Wiederaufbau auf dem Kohlmarkt. In dem beheizten, rund 250 Quadratmeter großen Zelt stellen 16 Künstler ihre Werke vor und wollen mit dem Publikum ins Gespräch kommen. Das Atelier feiert in diesem Jahr Premiere bei der „Winterkunstzeit“.

Friedhelm Kranz vom Bund Bildender Künstler (BKK) Braunschweig freut sich über die Kooperation: „Im Wiederaufbau-Atelier stellen elf Künstler des BBK ihre Arbeiten aus. Dabei ist uns der Dialog wichtig: Alle sind herzlich eingeladen, mit unseren Mitgliedern zu sprechen und so mehr über ihre Kunst zu erfahren.“  Daneben gibt es in dem Zelt aber auch einen Kreativmarkt, Mitmach-Aktionen der Jugendkunstschule Buntich und ein Art-Café zum Entspannen.

Bei den rund 40 Aktionen am kommenden Wochenende dürfte für jeden etwas dabei sein: Vom Bauen mit Lego bis zum Einblick in die Restaurierung. Von einer witzigen Hundefoto-Ausstellung bis zum „Embossing“-Workshop bei dem aus farbigen Pulvern und mithilfe von Hitze glänzende und glitzernde Schriftzüge entstehen.

Mit einem abwechslungsreichen Programm im „Wiederaufbau“-Atelier auf dem Kohlmarkt ergänzt Radio Okerwelle die künstlerischen Angebote der Winterkunstzeit. Live-Musik von regionalen Musikern gibt es ebenso wie Gesprächsrunden zu unterschiedlichen Kulturthemen. Außerdem sind die Geschäfte am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.
Das komplette Programm, alle teilnehmenden Künstler sowie weitere Informationen zur Winterkunstzeit gibt es im Internet unter www.braunschweig.de/winterkunstzeit.

^