Christian Ahlmann gewinnt Großen Preis | Neue Braunschweiger
14. Februar 2016
Sportliches

Christian Ahlmann gewinnt Großen Preis

Reiten: Der Weltranglisten-Sechste bleibt bei den Löwen Classics mit Colorit im Stechen fehlerfrei mit der schnellsten Zeit.

Christian Ahlmann mit dem Schimmelhengst Colorit. Foto: Thomas Ammerpohl

Von Jürgen Heine, 14.02.2016.

Braunschweig. Nach dem Sieg am Samstag in der zweiten Qualifikation sicherte sich der deutsche Springreiter Christian Ahlmann mit dem Pferd Colorit einen Tag später auch den Großen Preis beim Hallenreitturnier Löwen Classics.

Der Weltranglisten-Sechste blieb mit seinem Schimmelhengst im Stechen fehlerfrei in der Zeit von 36,14 Sekunden. Zweiter wurde der Niederländer Willem Greve auf Carambole, ebenfalls ohne Abwurf in 36,68 Sekunden. Der Schwede Peder Fredricson sprang mit All In auf Platz drei (37,09), zweitbester Deutscher war Marco Kutscher mit Carsten auf Rang fünf (39,06).
Für Ahlmann und Colorit waren die Löwen Classics das erste Turnier nach einem Deckeinsatz. „Er ist sehr erfahren, hatte schon gute Erfolge mit David Will und ist sehr unkompliziert. Er macht es dem Reiter wirklich leicht“, sagte der 41-jährige Ahlmann.

Auch interessant