Das Klinikum schränkt Besuchszeiten ein | Neue Braunschweiger
24. Oktober 2020
Gesundheit

Das Klinikum schränkt Besuchszeiten ein

Ab heute gelten neue Regeln wegen wieder steigender Infektionen mit dem Coronavirus

Die neue Kinderklinik im sogenannten Regiegebäude. Foto: Klinikum Braunschweig

Braunschweig (a). Das Klinikum Braunschweig schränkt im Zusammenhang mit dem Coronavirus erneut die Besuchszeiten ein. Neu ist: Stationär aufgenommene Patienten/Patientinnen dürfen ab Samstag, 24. Oktober, maximal einen Besuch am Tag empfangen. Die Besuchszeit darf dabei maximal 30 Minuten betragen, möglich sind Besuche in dem Zeitraum von 14 bis 19 Uhr.

Darüber hinaus sind folgende Regeln zu berücksichtigen:
• Zwischen Einlass und Verlassen des Klinikums sollten maximal 60 Minuten liegen, um auch Wegezeiten und kleinere Verzögerungen im Ablauf zu berücksichtigen.
• In den Risikobereichen, wie der Onkologie, der Geriatrie, der Neonatologie sowie den Intensivstationen gilt ebenfalls eine maximale Besucheranzahl von einer Person.
• Geschwisterkinder können leider nicht als zusätzliche Besuchspersonen mitgenommen werden.
• Auf den Intensivstationen, in der Geburtshilfe und für Palliativpatienten gelten individuelle Besuchszeiten nach Absprache. Besuchende werden gebeten, sich auf der jeweiligen Station zu erkundigen.
• Personen, die Symptome einer Covid-19-Infektion haben, sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet oder einem Land mit Reisewarnung aufgehalten haben, dürfen das Klinikum nicht betreten.
• Patienten, die mit dem Corona-Virus infiziert sind, dürfen im Regelfall nicht besucht werden.
• Besuchende sollten sich beim Betreten und später beim Verlassen des Klinikums die Hände desinfizieren. Desinfektionsspender stehen bereit.
• Für den Besuch müssen sich Besuchende durch einen Fragebogen registrieren. Die Fragebögen befinden sich an den Haupteingängen des Klinikums oder können vorab im Internet herunter geladen werden. Besuchende müssen diese auf der jeweiligen Station abgegeben.
• Besuchende sind verpflichtet, während des gesamten Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Bitte bringen Sie diesen mit.
• Es muss mind. 1,5 Meter Abstand von anderen Personen (auch vom besuchten Patienten) gehalten werden. Besuchende werden gebeten, spätestens nach 30 Minuten das Patientenzimmer ohne gesonderte Aufforderung zu verlassen.

Auch interessant