David Garrett: Teuflisch gut

Stargeiger ist am 18. Mai in der VW-Halle zu erleben

David Garrett fasziniert seit mehr als zehn Jahren sein Publikum und hat es geschafft, für die Klassik zu begeistern. Foto: Pedro Becerra/7/oh

Innenstadt (bw). Es geht um Musik pur und um ein Fest mit den Fans: Auf seiner Crossover-Tour im Mai wird David Garrett zusammen mit seiner Band und der Neuen Philharmonie Frankfurt bei insgesamt 17 Konzerten in Deutschland zu erleben sein. Am 18. Mai, 20 Uhr, kommt der Stargeiger auch in die VW-Halle nach Braunschweig.

„Unlimited“ ist mehr als ein Tour-Titel: Es ist die persönliche Lebensphilosophie von David Garrett, denn wer ihn kennt, weiß, dass seine musikalische Kreativität tatsächlich „grenzenlos“ ist. Seit mehr als zehn Jahren fasziniert er seine Fans. Durch diese Leidenschaft zur Musik hat er es geschafft, ein ganz neues Publikum nicht nur für Crossover, sondern auch für die Klassik zu begeistern.

Es gibt kaum einen Künstler, der sich mit einer so radikalen und kompromisslosen Perfektion der guten Musik jenseits vermeintlicher Genregrenzen verpflichtet hat. „Ich freue mich auf die „Unlimited – Greatest Hits Tour 2019‘ und möchte zusammen mit meiner Band meine Fans mitnehmen und begeistern“, sagte der Künstler im Vorfeld.

Neben vielen neuen und neu arrangierten Stücken wird Garrett vor allem auch Highlights der letzten zehn Jahre wie „Smooth Criminal“, „Nothing Else Matters“, „He’s a Pirate“, „Viva la Vida“ oder auch „Thunderstruck“ auf die Bühne bringen.
Dabei spielt der Stargeiger einige seiner Songs in neuem Arrangement und zum ersten Mal „unplugged“. Karten sind an der Konzertkasse, Schild 1a, erhältlich.

^