„Der Aufstieg ist mehr als verdient“ | Neue Braunschweiger
3. Juli 2020
Sport

„Der Aufstieg ist mehr als verdient“

Oberbürgermeister Ulrich Markurth zum Erfolg der Eintracht

Oberbürgermeister Ulrich Markurth freut sich über den Erfolg der Eintracht. BZV-Archiv: Susanne Hübner

Liebe Leserinnen und Leser der Neuen Braunschweiger,

wo ein Wille ist, ist auch ein Weg – die Eintracht hat eindrucksvoll bewiesen, dass in dieser Redewendung jede Menge Wahrheit steckt. Wo Mannschaft und Fans noch im Vorjahr um den Klassenerhalt zittern mussten, haben wir besonders nach der coronabedingten Zwangspause eine Mannschaft gesehen, die kraftvoll und erfrischend aufgespielt hat, mit Einsatz, Engagement, Zusammenhalt, Spielstärke, und manchmal auch dem nötigen Quäntchen Glück. Das war schön anzusehen!

Der Aufstieg in die 2. Liga ist deshalb mehr als verdient. Und ich gebe ganz offen zu: Dieses Meisterstück hatte ich zu Beginn des Jahres nicht erwartet. Aber in dem Fall habe ich mich sehr gerne geirrt. Marco Antwerpen hat es vorzüglich verstanden, seinen von Manager Peter Vollmann qualitativ und quantitativ breit aufgestellten Kader intelligent einzusetzen und auszuspielen. Eine löwenstarke Leistung.
Die Eintracht hat uns viel Spaß gemacht in schwierigen Wochen und Monaten.

Sie bot uns Ablenkung, Momente des Glücks und der Freude in Zeiten strenger Vorgaben und Einschränkungen im öffentlichen Leben. Mit dem krönenden Abschluss des Aufstiegs, der nach dem heutigen Spiel dann auch ganz offiziell sein wird.
Danken möchte ich auch den Fans, die bei Eintracht wie bei kaum einem anderen Verein „12. Mann“ sind und die damit wie immer einen großen Anteil am Erfolg haben. Und die übrigens in den vergangenen Wochen auch Verantwortung und Engagement angesichts der Corona-Pandemie gezeigt haben. Im Namen der Stadtverwaltung bedanke ich mich für die schönen Masken, die viele Fans für uns genäht und damit auch die Wiedereröffnung städtischer Abteilungen mit Publikumsverkehr unterstützt haben.

In den nächsten Tagen feiern wir unsere Eintracht. Eine dringende Bitte habe ich an alle: Bitte achten Sie auf die Hygieneregeln und die Abstände. In Coronazeiten ist auch feiern anders als sonst. Freuen wir uns daran, dass wir feiern können und auch etwas zu feiern haben. Jede und jeder ist für sich und seine Sicherheit und die der anderen verantwortlich und kann einen Beitrag dazu leisten, dass wir hier in Braunschweig weiter nur wenige Fälle haben.

Für den Verein gilt es in den kommenden Monaten, sich für die zweite Liga clever zu verstärken und Leistungsträger an die Eintracht zu binden. Ich freue mich, auch wieder, spannende norddeutsche Duelle sehen zu dürfen. Herzlichen Glückwunsch, Eintracht Braunschweig!

Ihr Ulrich Markurth
Oberbürgermeister

Auch interessant