11. August 2015
Sportliches

Die Sommerpause ist vorbei

Basketball-Bundesliga: Raoul Korner bat seine Löwen am Montag zum Trainingsauftakt.

Am Montag zum ersten Mal beim gemeinsamen Training in der Tunica-Sporthalle: die Löwen-Neuzugänge Amin Stevens, Derek Needham, Keaton Grant und Kenny Frease (von links). Foto: Thomas Ammerpohl

Von Christoph Matthies, 11.08.2015.

Braunschweig. Mit vier Neuzugängen und viel Enthusiasmus sind die Löwen am Montag in die Vorbereitung gestartet. Bis zum Saisonbeginn am ersten Oktober-Wochenende hat Sportdirektor Raoul Korner nun fast zwei Monate Zeit, aus seiner neuformierten Mannschaft ein schlagkräftiges Kollektiv zu formen.

Außer Tyrone Nash und Josh Gasser, die erst am Mittwoch beziehungsweise Freitag in Braunschweig eintreffen werden, und Youngster Lars Lagerpusch, der noch im Urlaub weilt, war das Löwenrudel zum Trainingsauftakt in der Tunica-Sporthalle komplett. Besonderes Augenmerk von Coaches und Beobachtern genossen naturgemäß die vier anwesenden Neuzugänge.

Allen voran Derek Needham wirkte in seinen Bewegungen ausgesprochen fit und austrainiert – und das trotz mehrerer Restaurantbesuche, die der neue US-Playmaker bereits hinter sich gebracht hat, seit er am Dienstag in seiner neuen (sportlichen) Heimat eingetroffen war. „Ich liebe es hier. Das ist die beste Stadt, in der ich bisher gewesen bin. Meine Frau Michelle wird in einem Monat nachkommen“, äußerte der erst seit zwei Wochen verheiratete Amerikaner, der zuvor in Litauen und der Ukraine aktiv war, seine Vorfreude auf das Leben und Arbeiten in der Löwenstadt.

Auch Coach Korner zeigte sich mit der Wahl seiner Neuzugänge zufrieden – nicht zuletzt wegen ihrer BBL-Erfahrung. „Wir haben mit Kenny Frease, Keaton Grant und Tyrone Nash jetzt drei Spieler, die die Liga schon etwas kennen und die neuen Spieler ein bisschen an die Hand nehmen und leiten können“, so der Österreicher. „Dadurch können wir die mangelnde Erfahrung, die wir vielleicht sonst haben, ein bisschen kompensieren.“ Außerdem sei der Frontcourt im Vergleich zum Vorjahr mit den Verpflichtungen von Amin Stevens und Tyrone Nash athletischer geworden.

Weitere Neuzugänge seien nicht geplant. „Ich möchte jetzt erst mal so beginnen und mir im Laufe der Vorbereitung ansehen, wie das funktioniert. Wenn sich niemand verletzt, glaube ich, dass wir so durchkommen können.“

Zu Beginn der Vorbereitung will Korner vor allem die Defensive in den Vordergrund rücken.

Auch interessant