Edel: Ledersessel und Lichteffekte

Aktuell wird auch der größte Saal im C1 Cinema zum Premiumkino umgerüstet

Das Kino 8 im C1 Cinema ist aktuell eine Baustelle. Fotos: Tarik Kettner

Innenstadt. Baugerüste, nackte Stufen, herausgebrochener Mörtel: Das Kino 8 im C1 Cinema ist derzeit nicht wiederzuerkennen. Wie bereits die Säle 2 und 4 wird nun auch das größte Kino im C1 zu einem Premiumkino umgerüstet. Statt 609 wird es dann nur noch 444 Sitzplätze haben – denen fehlt es allerdings an nichts.

Klar ist: Klappsitze – das war einmal. Die Kinos rüsten auf. Bis August werden alle Kinos im C1 Cinema auf dem neusten Stand sein. Das bedeutet: Moderne und bequeme Ledersessel sorgen für Extra-Sitzkomfort, neuartige Atmos- Lautsprecher beschallen mit einem einzigartigen Klangerlebnis und zeitgenössische Lichteffekte sorgen für die passende Stimmung zum Film.

Die Zuschauer können in verstellbaren Ledersitzen den Film genießen und dabei auch einen warmen Snack essen.

Dabei liegt der Fokus nicht nur auf den Kino-Sälen. Das ganze Kinoerlebnis soll veredelt werden. Ein Hauptaugenmerk liegt deshalb auch auf dem Gastronomiekonzept. Im größten Braunschweiger Kino wird eine kleine Küche errichtet, um den Kunden auch warme Mahlzeiten anbieten zu können – auf Wunsch sogar am Sitzplatz.

Insgesamt gibt es drei verschiedene Sitzgruppen im Premium-Kino. Die vorderste Reihe besteht aus Liegesesseln, um die Nackenstarre zu vermeiden. Die zweite Sitzgruppe verfügt über Komfortsessel aus Leder und mit einer verstellbaren Rückenlehne. Bei den Premiumsessel gibt es darüber hinaus auch eine ausfahrbare Beinstütze. Premiere feiert das neue Kino 8 dann am 11. Juni.

^