Ein Center-Talent für die Löwen

Basketball: Der 21-jährige Dejan Kovacevic unterschreibt für zwei Jahre

Dejan Kovacevic. imago

Von Christoph Matthies
Braunschweig. Im Wochenrhythmus trudeln derzeit die Nachrichten hinsichtlich der Kaderplanung der Löwen-Basketballer ein. Mit Dejan Kovacevic konnte der Erstligist nun bereits das dritte vielversprechende deutsche Talent an Land ziehen.

Nach Christian Sengfelder (23) und Moritz Hübner (21) passt auch Kovacevic (21) zu dem Motto „jung, wild, hungrig“, das sich die Löwen auf die Fahnen geschrieben haben. Im Gegensatz zu den Erstgenannten konnte Kovacevic in der vergangenen Saison in Würzburg schon einige BBL-Erfahrung sammeln, kam in 14 Partien zum Einsatz. Seine beste Leistung zeigte der 2,08 Meter große Center Mitte April gegen Oldenburg, als ihm in 17 Minuten 14 Punkte und fünf Rebounds gelangen.

Der gebürtige Münchener kennt Löwen-Trainer Frank Menz von der U20-Nationalmannschaft. „Außerdem war die Kontinuität im Löwen-Team ein wichtiger Aspekt für mich. Es wurden viele Spieler wie Scott Eatherton, DeAndre Lansdowne und Thomas Klepeisz gehalten, woraus sich ein guter Mix aus erfahrenen und jungen Spielern ergibt“, nennt Kovacevic einen weiteren Grund für seine Wechselentscheidung.

In der Pressemitteilung der Löwen äußert sich auch Menz zu der Verpflichtung: „Dejan hat sich in den letzten Jahren gut weiter entwickelt. In der vergangenen Saison hat er sein Potenzial bei einigen Spielen in der BBL aufblitzen lassen, und wir wollen das zukünftig gemeinsam noch weiter aus ihm herausholen. Dejan wird dafür bei uns einen Platz im Erstligakader erhalten, wo er sowohl auf der Position vier wie auch auf der Fünf zum Einsatz kommen kann und soll.“ Auch bei Löwen-Kooperationspartner Wolfenbüttel solle Kovacevic, mit einer Doppellizenz ausgestattet, gelegentlich zum Einsatz kommen.

Centerin für die Eintracht

Auch die Erstliga-Basketballerinnen von Eintracht Braunschweig haben eine weitere Neuverpflichtung getätigt. Die 22-jährige US-Amerikanerin Maggie Mulligan kommt von der Universität Massachusetts. Mit ihren 1,89 Metern wird sie auf den Positionen vier und fünf zum Einsatz kommen.

^