Ein Litauer soll die Löwen dirigieren | Neue Braunschweiger
22. Juli 2014
Sportliches

Ein Litauer soll die Löwen dirigieren

Basketball: Janavicius verstärkt den Aufbau.

Zygimantas Janavicius. Getty

Von Christoph Matthies, 23.07.2014.

Braunschweig. Das kleine Land Litauen ist seit Jahrzehnten dafür bekannt, dass es erstklassige Korbjäger produziert. Einer davon wird schon bald in Braunschweig spielen: Die Basketball-Löwen meldeten gestern die Verpflichtung des Aufbauspielers Zygimantas Janavicius, der einen Zweijahresvertrag unterschrieb.

Mit dem Basketballspielen wird sich der flinke Guard in den kommenden Wochen allerdings etwas zurückhalten müssen. Im Training mit der litauischen Nationalmannschaft, die sich derzeit auf die WM in Spanien vorbereitet und zu deren erweiterten Kreis Janavicius gehört, brach sich der 25-Jährige am Montagabend einen Finger der linken Hand und trägt seitdem eine Schiene.

Trotz seiner noch jungen Jahre bringt der 1,88 Meter große Playmaker schon viel Erfahrung mit. So durchlief er alle litauischen Jugend-Nationalmannschaften und gab im Alter von 16 Jahren sein Profidebüt in der zweiten Liga seines Heimatlandes. Auch in den internationalen Wettbewerben Euroleague und Eurocup kam Janavicius schon zum Einsatz.

Zuletzt erreichte der Neu-Braunschweiger mit Tonybet Prienu das Finale der Baltischen Liga und das Halbfinale der litauischen Eliteklasse. Pro Partie gelangen ihm dort 11,3 Punkte und 4,5 Assists.

Auch interessant