„Eine friedliche fünfte Jahreszeit“ | Neue Braunschweiger
14. November 2018
Kultur

„Eine friedliche fünfte Jahreszeit“

Oberbürgermeister Ulrich Markurth eröffnet in der Dornse die Karnevalssession 2018/2019

Oberbürgermeister Ulrich Markurth und seine Karnevalisten. Foto: Florian Kleinschmidt / Bestpixels

Innenstadt. „Brunswiek Helau“ ­– Oberbürgermeister Ulrich Markurth übergab am „ölften Ölften“ pünktlich um 11.11 Uhr Schlüssel und Stadtsäckel an die Narren. Das neue Dreigestirn ­ – Jan Dycka als Till, Clemens Backhaus als Prinz und Peter Nessel als Bauer – und seine Gefolgschaft haben jetzt bis zum Aschermittwoch die Macht.

„Ich beuge mich der Übermacht“, erklärte Markurth, „ob gestohlenes Fahrrad, schlechtes Klima oder der Haushalt, alles liegt jetzt in eurer Verantwortung“, unkte der OB und wünschte allen Narren in der Dornse eine „schöne und vor allem friedliche fünfte Jahreszeit.“ Im Anschluss machten sich die Karnevalisten auf zum Kohlmarkt, wo zahlreiche Besucher mitfeiern und den Prinzensudanstich erleben wollten. „Lachen, tanzen, überall – so feiert Brunswiek Karneval“: Unter diesem Motto steht die Regentschaft von Prinz Clemens Backhaus. Der Schoduvel, Höhepunkt jeder Karnevalssession, ist für den 3. März geplant.

Auch interessant