25. Oktober 2019
Buntes

Eine Kugel Glück

Weihnachtskugel kaufen, gewinnen, helfen

Die Lions-Weihnachtskugeln sind inzwischen Sammlerobjekte. Ganz links die neue für dieses Jahr. Foto: Michael Schwarze

Innenstadt. „Jörg Döring hängt im Verkehr fest“, ärgerte sich Galerist Olaf Jaeschke ein wenig beim Beginn seiner Vernissage. Der Künstler, der in diesem Jahr die inzwischen fünfte Lions-Weihnachtskugel gestaltet hat, kam nicht pünktlich mit dem Zug von Berlin nach Braunschweig. „Unmöglich“, grummelte Jaeschke und schimpfte auf die Bahn, dann aber konzentrierte er sich auf das Thema.

Und das ist rundum schön: „Mit dem Kauf helfen Sie anderen Menschen und verschenken eine Kugel Glück“, sagte Michael Schwarze als Clubmaster des Lionsclub Braunschweig, der die Weihnachtskugel-Sammelaktion im Jahr 2015 gestartet hatte. Denn jede Kugel nimmt automatisch an einer Verlosung teil, die Anfang Januar 2020 stattfindet. Die gezogenen Losnummern werden anschließend im Internet bekanntgegeben. „Es gibt wieder richtig attraktive Preise zu gewinnen“, versprach Schwarze.

Seit 2015 werden die Kugeln angeboten, inzwischen haben sie Kultstatus. Folgende Hilfsprojekte wurden mit dem Erlös (rund 100 000 Euro) unterstützt: Das Kinderhospiz Sonne, die Alzheimer Gesellschaft Braunschweig, Das goldene Herz, Braunschweig, Eine Region für Kinder, die German Church School in Addis Abeba/Äthiopien, Die Weggefährten und die Hospizarbeit Braunschweig.

4000 Kugeln stehen jetzt in den verschiedenen Verkaufsstellen zum Preis von je 7, 50 Euro bereit, alle Infos auf www.weihnachtskugel-lions.club

„Ohne Olaf Jaeschke wäre das alles gar nicht möglich“, dankte Schwarze dem Engagement des Galeristen. Denn Jaeschke schafft es jedes Jahr erneut, renommierte Künstler dazu zu bringen, eine kleine Weihnachtskugel zu gestalten. „Jörg Döring ist da ein gutes Beispiel“, erzählte Jaeschke. Döring liebt die Großformate. Anfang der 90er-Jahre wurde er mit seinen überdimensionalen Donald- und Mickey Mouse-Gemälden bekannt. Es sind vor allem die amerikanischen Themen wie New York, Hollywood, Comics und Werbung, die den Maler und Grafiker faszinieren. In reinster Pop-Art-Manier bringt Döring seine Motive per Siebdruck auf kraftvoll bemalte Leinwände.

„Aber für uns Braunschweiger hat er sich auf eine Weihnachtskugel konzentriert“, freute sich Jaeschke, der demnächst eine ganze Ausstellung mit Jörg Döring in seiner Galerie startet.

Auch interessant