• Home
  • > >
  • Eintracht testet in Belek gegen Vaduz

Eintracht testet in Belek gegen Vaduz

Girth und Farrona Pulido vom VfL Osnabrück im Gespräch – Spieltage 24 bis 32 terminiert

Trainer Marco Antwerpen stellt seine Mannschaft auf die Restrunde ein. Zunächst geht es in Trainingslager in die Türkei. Foto: Christian Schroedter / Imago

Braunschweig. Entspannung ist für die Eintracht-Profis zum Jahreswechsel angesagt, bevor mit dem obligatorischen Laktattest am 5. Januar der Auftakt zur Restrundenvorbereitung beginnt.

Einen Tag später reist die Mannschaft von Marco Antwerpen für eine Woche ins türkische Belek, wo am 12. Januar ein Test gegen den FC Vaduz aus Liechtenstein auf dem Programm steht, der aktuell den fünften Platz in der zweiten Schweizer Liga belegt. Dann wird wahrscheinlich auch das ein oder andere neue Gesicht im Eintracht-Trikot zu sehen sein. Im Gespräch sind unter anderem Benjamin Girth und Manuel Farrona Pulido, die mit dem VfL Osnabrück in der Vorsaison in die zweite Liga aufsteigen konnten, in dieser Spielzeit allerdings kaum eine Rolle spielten. Beide Akteure werden allerdings auch mit ihrem Ex-Club 1. FC Magdeburg in Verbindung gebracht.

Mittlerweile hat der DFB die Spieltage 24 bis 32 zeitgenau terminiert, was für Eintracht folgende Ansetzungen ergab. Am Samstag, 15. Februar 2020, treten die Löwen um 14 Uhr vor heimischem Publikum gegen den 1. FC Kaiserslautern an.
Eine Woche später (22. Februar, 14 Uhr) gastiert die Mannschaft von Marco Antwerpen bei den Würzburger Kickers, bevor am Samstag, 29. Februar, um 14 Uhr der KFC Uerdingen zu Gast ist. Am Montag, 9. März (19 Uhr) reisen die Löwen zu Hansa Rostock, und empfangen am 14. März um 14 Uhr den Aufsteiger Viktoria Köln in Braunschweig.
03
Weiter geht’s mit einer „englischen Woche“ und den Partien beim Halleschen FC (Dienstag, 14. März, 19 Uhr) sowie zu Hause gegen die U23 des FC Bayern (Freitag, 20. März, 19 Uhr). Danach reisen die Blau-Gelben nach München zur SpVgg Unterhaching (Samstag, 28. März, 14 Uhr) und empfangen am Wochenende vor dem Osterfest die SG Sonnenhof Großaspach (Samstag, 4. April, 14 Uhr).

^