8. Juli 2022
Buntes

Endlich: Ferien in Sicht!

Am Mittwoch ist der letzte Schultag – Tipps, für alle, die nicht in den Süden fliegen

Sommer, Sonne, Spiel und Spaß: Langeweile dürfte in den Ferien nicht aufkommen. Und mit dem 9-Euro-Ticket können Daheimgebliebene besonders günstig Ausflüge unternehmen. Foto: BZ

Braunschweig/Region. Der Countdown läuft. Mit „Out for summer!“ endet am Mittwoch das Schuljahr mit einer Mega-Party im Bürgerpark. Danach liegen vor Braunschweigs Schülerinnen und Schüler sechs Wochen Sommerferien.
Langeweile dürfte nicht aufkommen, denn für alle die erst später in den Urlaub fahren oder ganz zu Hause bleiben, gibt es jede Menge Angebote: Das Ferienprogramm der Stadt – kurz FIBS –, Sommeraktionen in der Innenstadt, bereits an diesem Wochenende die Spielmeile und ein großes Familienfest am Marienstift. Als Beispiel stellen wir die Aktionen in der Innenstadt vor.

Garten, Strand und Rollschuhdisco

Ein Stadtgarten, ein Stadtstrand, eine Rollschuhdisco und ein Dinner in White: In der Innenstadt steppt zwischen dem 17. Juli und dem 28. August der sprichwörtliche Bär. Nachdem die NBank grünes Licht für die Förderung verschiedener Projekte gegeben hat, kann es losgehen. „Wir sind froh, nun in die konkrete Umsetzung starten zu können und den Besucherinnen und Besuchern der Innenstadt unter dem Titel ‚Dein Sommer – Deine Innenstadt‘ mehrere attraktive Sommeraktionen bieten zu können“, erklärt Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH.

Los geht es bereits am Sonntag, 17. Juli, mit einem Stadtgarten auf dem Platz der Deutschen Einheit direkt neben dem Brunnenfeld. Der rund 120 Quadratmeter große Garten bringt bis zum 14. August eine grüne Oase mitten in die Innenstadt. Mit einem Sandbereich und einer Spielzeugkiste, einer von der Buchhandlung Graff zur Verfügung gestellten Bücherkiste, einem kleinen Wasserfall sowie einer Sitzecke mit Feuerschale ist der Stadtgarten gleichzeitig Treffpunkt und Entspannungsort im Grünen für Jung und Alt.

Ein ähnliches Angebot finden Innenstadtbesucher vom 29. Juli bis zum 14. August auf dem Kohlmarkt mit dem Stadtstrand. Auch hier laden ein Sandbereich mit Spielzeug und eine Bücherkiste von Graff zur Beschäftigung ein, während es sich in Liegestühlen unter Sonnenschirmen gemütlich entspannen lässt.

Darüber hinaus sind sowohl im Stadtgarten als auch beim Stadtstrand Live-Auftritte von Musikern an den Samstagen geplant. „Da wir erst kurzfristig mit der konkreten Planung starten konnten, steht noch nicht alles fest, aber wir informieren natürlich, sobald es weitere Details gibt“, sagt Tobias Grosch, Bereichsleiter beim Stadtmarketing.

Gleiches gilt für die weiteren geplanten Aktionen. Bereits fest steht aber, dass die Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche ab Montag, 18. Juli, auf dem Schlossplatz zu finden sein werden. Dort gibt es dann bis zum 11. August einen Street-Basketball-Court, eine Miniramp für BMX und Skateboard sowie einen Kletterwürfel. Der Court und die Ramp stehen den Kids jeden Tag von 10 bis 20 Uhr zur freien Nutzung zur Verfügung. Für Betreuung am Boulderwürfel sorgt die Fliegerhalle Braunschweig montags bis freitags von 15 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 19 Uhr.
Ein weiteres Angebot kommt am Freitag, 22. Juli, auf dem Schlossplatz hinzu. Dort baut das Stadtmarketing eine Rollschuhdisco auf. Auf rund 700 Quadratmetern können Innenstadtbesucher bis zum 31. Juli zu Musik auf Rollen ihre Runden drehen.

Für Sonntag, 28. August, plant das Stadtmarketing außerdem ein Dinner in White auf drei verschiedenen Plätzen in der Innenstadt, zu dem die Teilnehmenden ihre Speisen und Deko selbst mitbringen können. Dabei können sie die Braunschweiger Innenstadt als Raum für Begegnungen erleben, während sie zusammen genießen.
Informationen zu den einzelnen Aktionen gibt es im Internet unter www.braunschweig.de/deine-innenstadt.

Auch interessant