2. Juli 2021
Kultur

Endlich Oper! Es gibt noch Karten

Puccinis „Madama Butterfly“ ab heute auf dem Burgplatz, Tickets sind wieder erhältlich

Das schöne Sommerwetter wie hier bei der Pressekonferenz fehlt noch zur heutigen Premiere, aber die Butterfly-Crew freut sich dennoch sehr (von links): Operndirektorin Isabel Ostermann, Regisseurin Andrea Schwalbach, Intendantin Dagmar Schlingmann, Vorstandschef Jens-Uwe Freitag vom Sponsor BS Energy und Chefdirigent Srba Dinic.  Foto: Philipp Ziebart/Staatstheater

Innenstadt. Die beste Nachricht: Das Burgplatz Open Air findet nach der Corona-Absage im vergangenen Jahr in diesem Sommer wieder statt. Am Samstag hat Giacomo Puccinis „Madama Butterfly“ Premiere. Und die zweitbeste Nachricht: Es gibt für alle Vorstellungen noch Karten.

Das war ein zermürbendes Hin und Her, für die Theaterleute ebenso wie für die vielen Besucher, die schon weit im voraus ihre Karten gebucht hatten.

„Es war ein Katastrophe“, bringt es Pressesprecher Johannes Ehmann auf den Punkt. Durch die sich ständig verändernden Corona-Verordnungen gab es alle paar Tage neue Vorschriften. Aktuell dürfen 650 Plätze in der Arena besetzt werden. „Noch vor kurzer Zeit waren es nur 380“, erklärt Ehmann das gefühlte Durcheinander. Fakt ist: Jetzt gibt es für alle Vorstellungen noch Karten zu kaufen.

Tickets über den Web-Shop auf www.staatstheater-braunschweig.de, die Theaterkasse, Telefon 0531/1234-567 oder per E-Mail an besucherservice@staatstheater-braunschweig.de. Die Kasse auf dem Burgplatz ist ab sofort Dienstag bis Samstag von 15 bis 18. 30 Uhr geöffnet.

Mit an Bord ist auch wieder der langjährigen Hauptsponsor BS-Energy, ohne den das beliebte Open-Air-Event gar nicht denkbar wäre. „Wir sind unheimlich glücklich, die lange geplante Premiere von Puccinis Meisterwerk jetzt endlich auf dem Burgplatz realisieren zu können. Mit ihrer packenden Erzählung und überwältigenden Musik ist diese Oper wie gemacht für eine der schönsten Freiluftbühnen überhaupt“, freut sich Intendantin Dagmar Schlingmann.

Auch interessant