15. Juni 2021
Buntes

Endlich wieder Fußball

Live und in Farbe: EM-Übertragung auf großem Videoboard

Auf dem Betriebsgelände in Rautheim baut Thomas Bronswyk ein großes Videoboard auf, um die EM-Spiele live zu zeigen. Foto: oh

Rautheim. Schausteller Thomas Bronswyk ist bekannt dafür, dass er Krisen mit neuen Konzepten begegnet. Als der Weihnachtsmarkt coronabedingt abgesagt wurde, lud er kurzerhand auf sein Betriebsgelände nach Rautheim ein, um dort Mandeln und Glühwein „to go“ anzubieten.

Die bevorstehende Fußball-EM nimmt der rührige Unternehmer ebenfalls als Steilvorlage und kündigt die Übertragung aller Deutschlandspiele auf einem 15-Quadratmeter großen Videoboard an. „Mit bester Ton- und Bildqualität“, wie er betont.
Für das Gelände an der Triftstraße 1 hat er auch einen Namen gefunden: „DurchEinAnders – die Saison-Terrasse“, die sich als wandelbarer Veranstaltungsort empfiehlt.

Aber zurück zum Fußball: „Anpfiff“ in Rautheim ist immer eine Stunde vor dem regulären Anpfiff. Dann wird für die Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei, da die Zahl der Sitzplätze begrenzt ist, wird aber eine Voranmeldung empfohlen (www.durcheinanders.de). Zum Fußball gibt es diverse Speisen und Getränke. Vor Ort steht eine E-Bike-Ladestation zur Verfügung, mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Gelände ebenfalls erreichbar (Haltestelle Kreuztor).

Zunächst geht es bei der öffentlichen Übertragung nur um die Begegnungen mit deutscher Beteiligung, ab dem Achtelfinale plant Bronswyk, alle Spiele auf der großen Videowand zu zeigen. Am Dienstag, 15. Juni, tritt Deutschland im ersten Gruppenspiel in München gegen Frankreich an. Spielbeginn ist um 21 Uhr.

Auch interessant