„Fair statt mehr“ – Nachhaltigkeit im Fokus | Neue Braunschweiger
9. September 2020
Soziales

„Fair statt mehr“ – Nachhaltigkeit im Fokus

Faire Woche Braunschweig findet vom 10. bis 26. September statt

Zum 5. Mal findet in Braunschweig die "Faire Woche" statt.

Braunschweig (sd). Was brauchen wir für ein gutes Leben? Was trägt der Faire Handel zum Wandel zu einer nachhaltigen Lebensweise bei? Bei der diesjährigen Fairen Woche dreht sich unter dem Motto „Fair statt mehr“ alles um nachhaltigen Konsum und nachhaltige Produktion.

In Braunschweig wird sie bereits zum fünften Mal vom Veranstaltungsbündnis Faire Woche Braunschweig organisiert. Vom 10. bis 26. September laden verschiedenste lokale Veranstalter dazu ein, sich mit Themen der globalen, nachhaltigen Entwicklung und damit verbundener globaler Gerechtigkeit auseinander zu setzen.
„Wir wollen zeigen, dass hier in Braunschweig und weltweit Alternativen bereits gelebt werden und als Antwort auf Krisen wie die Coronapandemie genutzt werden können“, erklärt Anna-Katharina Thiel, Eine Welt-Promotorin in Braunschweig. Dazu trage vor allem eine starke Zivilgesellschaft bei, denn es sei das Handeln jedes Einzelnen gefragt.

Die drastischen Auswirkungen der Coronakrise auf die Menschen am Anfang globaler Lieferketten legen die Fehlentwicklungen im globalen Wirtschaftssystem offen: Die intransparenten Lieferketten, die sich auf der Suche nach billigen Produkten um den Globus gebildet haben, sind nicht krisenfest und weder sozial noch ökologisch nachhaltig.

Mit der Fairen Woche 2020 möchten die Veranstalter noch mehr Menschen für den Fairen Handel begeistern. Geplant ist eine Vielzahl von Aktionen und Veranstaltungen. So wird es im Stadtgarten Bebelhof ein „Faires Dinner“ geben, auf dem Kohlmarkt findet ein Markt der Möglichkeiten mit interaktiven mobilen Ausstellungen statt, sogar ein „Faires Schokoladen-Tasting“ ist geplant.

Das Stadtmarketing lädt zum „Fairen Stadtrundgang“ ein und HBK-Studenten zur Veranstaltung „Die Kunst des Flanierens – Wie ein Spaziergang unseren Blick auf die Stadt verändert“. Im Forum des BZV Medienhauses findet der 1. Internationale Fair Trade Kongress Braunschweig statt, auch Ausstellungen und Andachten sind geplant.
Das komplette Programm sowie nähere Informationen zur Fairen Woche gibt es online unter www.fair-in-braunschweig.de.

Auch interessant