• Home
  • > >
  • Feuerwehr rettet Reh aus Mittellandkanal

Feuerwehr rettet Reh aus Mittellandkanal

Tier kam aus dem Wasser nicht mehr heraus

Die Wehrleute zogen das Reh uferseitig aus dem kühlen Nass und retteten damit sein Leben. Foto: Ortsfeuerwehr Thune

Thune (ml). Zu einem Tierrettungseinsatz am Mittellandkanal wurden die Ortsfeuerwehr Thune und die Berufsfeuerwehr am vergangenen Montag alarmiert. Grund für den Notruf war ein Reh, das im Kanal schwamm und das Wasser über die Spundwände aus eigenen Kräften nicht mehr verlassen konnte.

Nachdem die Einsatzkräfte das Tier ausfindig machen konnten, zogen sie es uferseitig aus dem kühlen Nass, trugen es über die Böschung hoch und entließen es außerhalb des Kanalbereiches wieder in die Freiheit.
Wie Einsatzleiter Martin Dziuba in einer Mitteilung berichtet, seien derartige Fälle keine Seltenheit: „In letzter Zeit kam es gehäuft zu Tierrettungseinsätzen im Bereich des Mittellandkanals. Allein im Mai rückten die Braunschweiger Feuerwehren sechs Mal aus.“

^