Freie Fahrt ins politische Berlin | Neue Braunschweiger
15. Februar 2020
Politisches

Freie Fahrt ins politische Berlin

Zwei-Tage-Tour mit Carsten Müller (MdB) – NB verlost Plätze

Von der Kuppel des Bundestages lässt sich ein beeindruckender Blick über Berlin genießen. Deutscher Bundestag/Oehmichen

Braunschweig/Berlin (bw). Kunst, Kultur, Kiez – Berlin ist immer eine Reise wert. Mit dem Wahlkreisbüro von Carsten Müller, Braunschweiger CDU-Bundestagsabgeordneter, ist dazu ein Blick hinter die Kulissen der großen Politik möglich.

In Kooperation mit dem Bundespresseamt veranstaltet das Büro eine Zwei-Tage-Fahrt in die Hauptstadt. Los geht es am Donnerstag, 19. März, gegen 6 Uhr vom ZOB Braunschweig. Die Rückkehr erfolgt am 20. März. Kost und Logis werden übernommen.
Was die Teilnehmer erwartet? Neben dem Besuch des Bundestages, unter anderem auch ein Gespräch mit Carsten Müller und eine Stadtrundfahrt. Geplant sind außerdem der Besuch des Verteidigungsministeriums, der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden und der Deutschen Kinemathek am Potsdamer Platz.

Seit sieben Jahren vertritt Carsten Müller (CDU) Braunschweiger Interessen im deutschen Bundestag. NB-Leser können ihn dort treffen.

Die NB verlost für die Fahrt dreimal zwei Plätze. Wer mitspielen möchte, schickt bitte bis Montag (17. Februar), 12 Uhr, eine E-Mail mit dem Stichwort „Berlin“ sowie seinem Namen, seiner Adresse und einem guten Grund an gewinnspiel@nb-online.de.
Die Teilnehmer sollten mindestens 18 Jahre alt sein und aus Braunschweig stammen. Außerdem ist eine Begleitung zwingend erforderlich (Doppelzimmerunterbringung). Viel Glück!

Auch interessant