Gäste gingen über Stock und Stein | Neue Braunschweiger
2. Juli 2019
Buntes

Gäste gingen über Stock und Stein

Die Kinderfeuerwehr in Bevenrode feierte ihren zehnten Geburtstag – Erste und älteste Wehr der Stadt

Zum Geburtstag der Kinderfeuerwehr Bevenrode gab es "Spiele ohne Grenzen". Foto: oh

Bevenrode (bw). Geburtstagsfeier mit Hindernissen: Fast 200 Mädchen und Jungen versammelten sich kürzlich in Bevenrode. Die Kinderfeuerwehr aus Bevenrode wurde zehn Jahre alt und hatte die anderen 14 Wehren der Stadt zu einem „Spiel ohne Grenzen“ eingeladen. Die kleinen „Kameraden“ feierten gleich ein Jubiläum, den die Kinderfeuerwehr ist die erste und älteste in Braunschweig.

Nach einem Rundkurs durch den Ort und neun Spielstationen, bei denen auch Hindernisse überklettert werden mussten, konnte die Kinderfeuerwehr Völkenrode den Siegerpokal aus den Händen von Ortsbrandmeisterin Bianca Schlüter

Die Kids der Kinderfeuerwehr Bevenrode. Foto: oh

Die Idee, eine Kinderfeuerwehr zu gründen, hatten die Verantwortlichen der Ortsfeuerwehr Bevenrode bereits im Jahr 2003, doch es mussten noch weitere sechs Jahre vergehen und viele Hürden genommen werden, bis die Gründung im Jahr 2009 erfolgen konnte. Hintergrund war auch, den Nachwuchs zu sichern – und das ist in Bevenrode glänzend gelungen. Aus der Gründungszeit der Kinderfeuerwehr konnten drei Mitglieder in die Einsatzabteilung übernommen werden, berichtete Bianca Schlüter stolz.

Aktuell besteht die Kinderfeuerwehr Bevenrode aus acht Mädchen und neun Jungen und wird von Kinderfeuerwehrwart Richard Skowronek geleitet. In seinem Grußwort lobte Feuerwehrdezernent Claus Ruppert die großartige Organisation der Spiele. Er machte zudem deutlich, dass es vieler engagierter Menschen bedürfe, um die verantwortungsvolle Arbeit in den Braunschweiger Kinderfeuerwehren zu leisten und dass dies insbesondere in Bevenrode über nunmehr zehn Jahre erfolgreich gelungen sei. Damit dies auch weiterhin möglich ist, überreichte Wolfgang Usdowski vom Förderverein Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Braunschweig der Kinderfeuerwehr Bevenrode eine Spende von 100 Euro.

In der Ortsfeuerwehr Bevenrode sind zurzeit 23 Mitglieder in der Einsatzabteilung aktiv, die im Jahr 2018 drei Brandeinsätze und 13 Hilfeleistungen zu bewältigen hatten.
In der Jugendfeuerwehr werden drei Mädchen und sieben Jungen an den Dienst in der Einsatzabteilung herangeführt, die Altersabteilung besteht im Moment aus neun Mitgliedern.
Die Wehr wird zudem von 58 fördernden Mitgliedern unterstützt. Über Verstärkung in der Einsatzabteilung würden sich die Kameradinnen und Kameraden aus Bevenrode freuen.

Auch interessant