Ganz schön kreativ unterwegs

Selbst genäht, selbst gebaut, selbst designt: Das Ehepaar Rottmann setzt viele Ideen um

Stephan und Lena Rottmann haben in ihrer Freizeit keine Langeweile. Foto: Stefanie Druschke

Braunschweig. Kreative Hobbys sind in vielerlei Hinsicht ein Gewinn: als Ausgleich zum oft stressigen Job, als Möglichkeit sich auszudrücken und eigenen Ideen eine Form zu geben und um mal etwas Neues auszuprobieren. So war es auch bei Lena Rottmann.

Vor neun Jahren hat die Braunschweigerin damit angefangen, sich das Nähen selbst beizubringen – mit Hilfe aus dem Internet und aus Büchern.
„Im Moment ist Nähen ja total im Trend, aber damals habe ich mir noch Anleitungen und Schnittmuster in England bestellt“, erzählt die 30-Jährige. Ausschließlich Taschen habe sie dann in den ersten fünf Jahren genäht. Nähkurse belegte sie erst, als der Wunsch aufkam, auch Kleidungsstücke nähen zu können.

„Heute sortiere ich immer mehr gekaufte Kleidung aus, und ich habe dieses Jahr auch noch nichts Fertiges gekauft“, berichtet sie und schätzt, dass inzwischen ein Drittel ihres Kleiderschrankinhalts aus selbst gefertigten Teilen besteht. Der Vorteil bestehe darin, sich die Kleidungsstücke absolut passgenau anfertigen könne. „Konfektionsgrößen, sind eben nun mal Größen mit einer gewissen Spanne“.

Kleider, Blusen, Shirts und Jacken, sogar eine Jeanshose, die für mich sehr professionell aussieht: schon die kleine Auswahl, die ich zu sehen bekomme, beeindruckt mich. „Mit der richtigen Nähmaschine und entsprechenden Anleitungen ist alles möglich“, erfahre ich.

Fünf Maschinen für unterschiedliche Zwecke stehen in ihrem Näh- und Arbeitszimmer. Darunter eine hochwertige Industrienähmaschine: „Die hat mir mein Mann letztes Jahr zum 30. Geburtstag geschenkt“. Mit diesem professionellen Equipment schreckt Lena Rottmann vor keiner Herausforderung mehr zurück: „Ich will jetzt mal einen Badeanzug ausprobieren“.

In der Regel setzt sie sich zwei-, dreimal in der Woche an die Nähmaschine, das entspannt sie, dabei kann sie abschalten. Was dann entsteht, ist meistens für sie selbst, aber auch mal für Freundinnen und ihren Mann. Und sie verschenkt gern Selbstgenähtes – vor allem zu Geburten.

„Ursprünglich habe ich mir das Nähen gar nicht zugetraut – jetzt kann ich gar nicht mehr ohne“, erzählt die junge Frau, die im Berufsleben als Lehrerin Englisch, Geschichte und Politik unterrichtet. Und Textiles Gestalten – da schließt sich dann der Kreis. Sie hat auch selbst schon mal Kurse gegeben, für Kollegen an der Schule. Da kommt die Lehrerin sogar in der Freizeit noch durch.

Derweil sitzt Stephan Rottmann ziemlich still mit am Tisch und hört zu, wie seine Frau begeistert von ihrem Hobby schwärmt. Was mir im Vorfeld schon verraten wurde: Auch der 33-Jährige ist ganz schön kreativ unterwegs. Der Couchtisch mit gegossener Betonplatte ist sein Beitrag zur Wohnzimmereinrichtung, ebenso ein Regal und das Tischchen zum Gläser abstellen auf der Sofa-Armlehne.

Und weil der Software-Entwickler selbst ausprobieren wollte, womit seine Frau so hingebungsvoll ihre Freizeit verbringt, griff er irgendwann ebenfalls zu Nadel und Faden. Zwei Taschen hat er – nach eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen – allein entworfen und selbst genäht. Eine davon aus hochwertigem Leder.

Wirklich toll, wie ich finde. Dann holt Lena Rottmann stolz ihr Stifte-Etui aus der Schultasche: Es ist aus festem Leder, wurde feucht in Form gebogen, und von Hand mit feinsten Nadelstichen akkurat genäht. „Ich krieg‘ von ihm die tollsten Geschenke“, strahlt sie ihren Mann an. Sie weiß schon, wie sie sich revanchiert: Sie will sein Hemd für ihn nähen.

Seit dem letzten Jahr sind die beiden handwerklich Hochbegabten verheiratet, was natürlich die Frage aufwirft: War das Brautkleid auch selbst genäht? „Nein, das wäre mir dann doch zu aufwendig gewesen, es gab auch so noch mehr als genug zu tun“, erzählt Lena Rottmann. Einladungen, Tischdeko und noch einiges mehr waren nämlich mit viel Liebe und Ideenreichtum in Teamwork selbst gebastelt – wie sollte es auch anders sein, bei so einem kreativen Paar …

^