14. Juli 2014
Menschen

Gemein: Der Ball ist weg

Tim und Lukas sind sauer, weil ihr Original-WM-Ball gestohlen wurde.

Von Martina Jurk, 13.07.2014.
Braunschweig. Tim und Lukas können sich nicht so richtig über das Abschneiden der deutschen Mannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft freuen. Denn ihr originaler WM-Ball ist weg!

Die zwölfjährigen Zwillinge wohnen in der Weststadt und kicken gern auf dem Fußballplatz am Wasserspielplatz hinter der Schule Ilmenaustraße. Den WM-Ball im Wert von 50 Euro haben sich die Jungs selbst gekauft – dafür haben sie ihr Taschengeld gespart.
„Mein Bruder hat ein Tor geschossen und dabei ist der Ball ins Gebüsch geflogen. Ein Jugendlicher hat das gesehen, uns angegrinst und den Ball einfach mitgenommen“, erzählt Tim. „Da es uns finanziell nicht so gut geht, ist das doppelt schmerzhaft für uns“, sagt die Mutter der Zwillinge. Ihre Kinder hätten sich nicht getraut, den jungen Mann anzusprechen. Sie selbst sei dann zum Fußballplatz gegangen, aber Mann und Ball seien nicht mehr zu sehen gewesen.
Inzwischen haben sich Tim und Lukas einen neuen, einfachen Fußball gekauft, um wieder kicken zu können. Aber sie hoffen, dass sie das original WM-Leder doch noch zurück bekommen.

Auch interessant