3. Dezember 2020
Tipps

Genussvoll älter werden

Neue Website der Verbraucherzentrale gestartet – Wissenswertes über Lebensmittel von A bis Z

Wie sinnvoll sind laktose- und glutenfreie Lebensmittel? Nicht nur dazu informiert die Website der Verbraucherzentrale. Screenshot: Verbraucherzentrale

Braunschweig. Auch in hohem Alter noch körperlich und geistig fit sein– wer möchte das nicht? Auf der neuen Website der Verbraucherzentralen www.verbraucherzentrale.de/genussvoll-aelter-werden finden Verbraucher ausführliche Informationen rund ums Essen und Trinken im Alter. Außerdem gibt es jede Menge Tipps und Hinweise, worauf beim Einkauf von Lebensmitteln geachtet werden sollte und wie Werbefallen und Mogelpackungen zu erkennen sind.

Genussvoll und ausgewogen essen im Alter, ist ein wichtiger Baustein für körperliche und geistige Fitness. Entscheidend ist, trotz reduziertem Energiebedarf mit allen Nährstoffen ausreichend versorgt zu sein. „Die richtige Auswahl am Supermarktregal, kluger Umgang mit Werbeversprechen und Wissen rund um Lebensmittel tragen maßgeblich dazu bei“, sagt Anneke von Reeken, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Niedersachsen.

Wie sinnvoll sind laktose- oder glutenfreie Lebensmittel? Bringen Nahrungsergänzungsmittel den gesundheitlichen Kick? Sind proteinangereicherte Produkte hilfreich? Wer sich durch die Seiten klickt, kann Lebensmittel unter die Lupe nehmen und durch eine kleine Warenkunde navigieren. Vom idealen Durstlöscher, über die Bedeutung von Fett in der Seniorenernährung, bis hin zu Kennzeichnungsvorschriften bei Lebensmitteln werden wichtige Fakten an die Hand gegeben. Die beschriebene Vielfalt an Getreideprodukten gibt Anregungen für einen abwechslungsreichen Speiseplan.
Neben sinnvollen Hinweisen zur Ernährung erfahren Verbraucher außerdem, wo Einkaufs-fallen im Supermarkt lauern und worin der Unterschied liegt zwischen Mindesthaltbarkeits- und Verbrauchsdatum. Die richtigen Auswahlkriterien für den Menüdienst und wichtige Adressen für weitere Anlaufstellen und Institutionen finden Interessierte ebenfalls auf der Website. Damit der Genuss nicht zu kurz kommt, helfen zudem Tipps für die gute Küche und Links für Rezeptsammlungen weiter. Und wenn es ohne Unterstützung nicht mehr geht, gibt es Auskunft zu möglichen Hilfen im Haushalt.

Das Informationsangebot im Internet wurde im Rahmen eines Projekts der Verbraucherzentralen erstellt und mit Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft finanziert.

Auch interessant