Getanzter Flashmob

Zouk vor dem Schloss: Ein getanzter Flashmob beeindruckte gestern vor dem Schloss die Passanten. Viele bleiben neugierig stehen und schauten zu.

Gestern vor dem Schloss: Die Botschaft ist der Tanz.

Von André Pause, 22.09.2013.
Braunschweig. Gestern auf dem Schlossplatz: Sechs Paare fangen an, zur Musik aus kleinen Boxen in Formation zu tanzen, sich im Takt zu schmiegen und zu biegen. Viereinhalb Minuten, dann ist der Spaß auch schon wieder vorüber – und einige Passanten, die stehengeblieben sind, beklatschen die spontane Aktion. Wer hinter diesem musikalischen Flashmob einen politischen Appell vermutet, liegt allerdings daneben.
Dass die Tänzer in schwarz-rot-grüner Kleidung ihre Choreografie unweit des FDP-Infostandes zeigen, ist reiner Zufall. „Die Botschaft ist der Tanz“, betont Ulf Wojahn, einer der Mitwirkenden, „und wir tanzen alle gerne Zouk“. Auch wenn den Stil nicht jeder kennen dürfte, mittlerweile ist er in fast allen großen Städten der Welt Zuhause.
Gestern am International Zouk Flashmob Day (IZFD) zeigten Tanzbegeisterte an mehr als 180 Plätzen weltweit die gleiche Choreografie. „Wir haben etwa einen Monat für die viereinhalb Minuten geprobt“, meint Wojahn, und lächelt: „Es soll ja alles wie zufällig aussehen.“ Weitere Infos zum Tanz sowie zum IZFD im Internet unter: www.izfm.org .

^