Großes Kino mit dem JFK-Chor | Neue Braunschweiger
25. Februar 2020
Buntes

Großes Kino mit dem JFK-Chor

„Beat it!“ - Die Show über den King of Pop mit Schülerinnen und Schülern aus Braunschweig

Der King hätte seine Freude gehabt: Großartige Profis und ein großartiger Chor aus Braunschweig. Foto: Hamster/oh

Innenstadt. „So Leute, was haltet ihr davon, wenn wir uns da bewerben?“, hatte Musiklehrerin Britta Kanngießer ihre Schüler gefragt, als sie den Aufruf in der NB gelesen hatte. Die Kids wollten und so kam es, dass der Chor der John-F.-Kennedy-Realschule bei „Beat it!“ auf der Bühne der Stadthalle stand.

Zwar nur für einen Song, aber dafür bestimmten sie das Schlussbild: „Heal the World“ war großes Kino. Für diesen Moment gegen 22.30 Uhr musste die Lehrerin mit ihren 18 Schülerinnen und Schülern bereits um 17 Uhr antreten, es wurde lange geübt, wer steht wo und wann. „Wir hatten das Lied sowieso gerade einstudiert für unser Friedenskonzert am 18. März in der Magnikirche“, erzählt Britta Kanngießer, „wir haben gleich ein Probenvideo gedreht, zum Glück habe ich unseren talentierten Schüler-Pianisten Bugra, der uns eine Begleitung spielte. Offensichtlich gut gemacht, der Chor stand jetzt im Rampenlicht. Gemeinsam mit den Profidarstellern legten sie eine großartigen Auftritt auf die Bühne. Auf Youtube gibt es unter JFK-Realschule Auftritte vom Chor zu sehen und hören.

Aufwändige Probe für den Chor der JfK-Realschule. Ganz zum Schluss der Show durften sie mitsingen. Foto: Kanngießer

 

Alles live: Fans des King of Pop kamen voll auf ihre Kosten. Foto: oh

Auch interessant