23. Juli 2021
Sport

„Hervorragender Beitrag für den Breitensport“

Oberbürgermeister Markurth hat ein neues Sportzentrum des MTV Braunschweig eröffnet

Eröffnungsfeier des MTV-Anbaus. von links nach rechts: Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach (Präsident des Landessportbundes), Ulrich Markurth (Oberbürgermeister Braunschweig), Andreas Mellen (Abteilungsleiter Tennis MTV), Otto Schlieckmann (Präsident des MTV Braunschweig). Foto: MTV

Braunschweig (ako). „Heute ist ein besonderer Tag für alle Sportlerinnen und Sportler in Braunschweig, denn die neuen Sport- und Bewegungsräume des MTV leisten einen hervorragenden Beitrag für den Breitensport in Braunschweig, von dem die gesamte Stadt profitiert“, eröffnete Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth vergangene Woche die Räumlichkeiten in unmittelbarer Nähe des MTV- Sportzentrums Güldenstraße.

Nach rund 17 Monaten Bauzeit konnte die Baulücke neben dem historischen Bestandsgebäude des MTV geschlossen werden. In dem barrierefreien, insgesamt 800 Quadratmeter umfassenden Gebäudekomplex profitieren die derzeit mehr als 5100 Vereinsmitglieder ab sofort von einem größeren Angebot.
Neben Kursen im Group-Fitness- und Entspannungsbereich, werden außerdem vielfältige Bewegungsangebote für Eltern und Kinder, sowie Gesundheitsangebote stattfinden. Hinzu kommen Belegungszeiten für weitere Abteilungen des Vereins.

Neben der Stadt Braunschweig, die sich mit einer Projektförderung in Höhe von bis zu 1,625 Millionen Euro an den Gesamtkosten von rund 3,9 Millionen Euro beteiligt, ist auch der LSB Niedersachsen unter den Förderern dieser Baumaßnahme.

Auch interessant