Hier ist was los: 08. Juli | Neue Braunschweiger
7. Juli 2020
Allgemein

Hier ist was los: 08. Juli

Braunschweig

Festival Theaterformen – A thousand ways. Interaktive Installation für ein Gesprächspaar. Beginn jeweils um 17, 19 und 21 Uhr. Dauer 90 Minuten.LOT-Theater, Kaffeetwete 4 a 14 Euro.
Festival Theaterformen – Cattivo. Installation für viele hundert Notenständer. Dauer individuell. 17 bis 21 UhrStaatstheater, Kleines Haus, Magnitorwall 18 8 Euro.
Festival Theaterformen – Los Sobrevidentes. Mit Braunschweiger Senior*innen die Zukunft erfinden. Spanisch mit deutscher und englischer Übersetzung. Dauer 30 Minuten. 17 bis 21 UhrEinraum 5-7, Handelsweg 5 – 7 8 Euro.
Festival Theaterformen – Thirst. Audiovisuelle Dokumentation eines Sturmes. Dauer bis zu 1 Stunde. 17 bis 21 UhrStaatstheater, Großes Haus, Am Theater 8 Euro.
Festival Theaterformen – Wanaset Yodit. In sudanesischem Arabisch und Deutsch. Dauer 30 Minuten. 17 Uhr Gartenhaus Haeckel, Im Theaterpark 8 Euro.
Guttempler-Gemeinschaft Am Wendenthor. 18.30 Uhr Deutsche-Angestellte-Akademie, Julius-Konegen-Str. 24 a
Im Licht der Medici – Kunst des Barock aus Florenz. Werke der Haukohl Family Collection. 11 bis 17 UhrStädtisches Museum – Haus am Löwenwall, Steintorwall 14
Lichtparcours 2020 – OkerTour. 21.30 Uhr Oker-Tour-Anleger, John-F.-Kennedy-Platz/Kurt-Schumacher-Str.
Projizieren Sie selbst!. Erinnerungen an Christoph Schlingensief. Sonderausstellung im Rahmen des Lichtparcours. 11 bis 17 UhrStädtisches Museum – Haus am Löwenwall, Steintorwall 14
Sonderausstellung: Vielfalt zählt. Zum Thema Biodiversität.Burg Dankwarderode, Burgplatz 4

Groß Schwülper

Sitzung Gemeinderat. 19 Uhr Okerhalle, Hauptstr. 20 A

Auch interessant