Hier ist was los: 12. Oktober

Veranstaltungskalender

"Hitparade" heißt die neueste Inszenierung der Komödie am Altstadtmarkt. © Theaterschiff Bremen

Freitag, 12. Oktober

Braunschweig

3000 km mit dem Pferd durch Europa. David Wewetzer – Vortrag über eine ungewöhnliche Reise. 19.30 Uhr, Hotel Heyer, Hannoversche Straße 1
Achtung Durchlauf! Das Junge Staatstheater ermöglicht vor der Premiere einen Einblick in seine Inszenierungen zu Funkelfuchs. Anmeldung erforderlich. 17.45 Uhr, Staatstheater, Haus III, Hinter der Magnikirche 6 a
Akasha Project. Barnim Schultze spielt die oktavanalogen Töne des Wasserstoffatoms. 20 Uhr, Das Kult, Hamburger Straße (Eingang C2) 273. 10/16 Euro. (0176) 23 99 38 25
Auf Löwentour mit dem Deutschen Hermann. Erlebnisführung, Dauer 2 Stunden. 14 Uhr, Platz der Deutschen Einheit 9 Euro.
Ausstellung Leda Borgogne und Ida Ekblad. Ausstellung von zwei Künstlerinnen im Dialog. 11 bis 17 Uhr, Kunstverein, Lessingplatz 12
Braunschweig zur Zeit der Weimarer Republik. Film-Konzert im Rahmen der Reihe Das Kino der 20er Jahre zwischen Klassik und Avantgarde. 19.30 Uhr, Roter Saal im Schloss, Schlossplatz 1. 6/12 Euro.
Couch21 mit Leonard Ottolien und seiner Band. 21 Uhr, CVJM, Wollmarkt 9 – 12. Eintritt frei.

Dauerausstellung. Ausstellung namhafter Meister und eine der bedeutendsten Sammlungen frühneuzeitlicher Kunst. 11 bis 17 Uhr, Herzog-Anton-Ulrich-Museum, Museumstraße 1, (0531) 1 22 50
Dauerausstellung im Braunschweigischen Landesmuseum. Geschichte des Raumes Braunschweig von der Frühgeschichte bis in die Gegenwart mit ständig wechselnden Themenausstellungen. 10 bis 17 Uhr, Landesmuseum, Burgplatz 1, (0531) 1 21 50
Dauerausstellung im Naturhistorischen Museum. Vielzahl von Attraktionen mit Aquarium. 9 bis 17 Uhr, Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, (0531) 28 89 20
Dauerausstellung im Schlossmuseum. Die eigentliche Ausstellung in der Enfilade. Auf der rechten Seite kann man sich mit Hilfe moderner Medien über die historischen Zusammenhänge informieren. 10 bis 17 Uhr, Schlossmuseum, Schlossplatz 1, (0531) 4 70 48 76
Dauerausstellung im Städtischen Museum. Schwerpunkt auf Malerei und Graphik des 19. Jahrhunderts, Braunschweiger Kunsthandwerk sowie Volkskunde des Braunschweiger Landes. 10 bis 17 Uhr, Städtisches Museum – Haus am Löwenwall, (05 31) 4 70 45 05

Dauerausstellung zur Eintracht-Historie. Historische Dokumente, Exponate und interaktive Beschäftigung mit der blau-gelben Vergangenheit und Gegenwart. 10 bis 17 Uhr, Eintracht-Stadion, (0531) 1 66 06
Der Pol. Wiederaufnahme. Musikalisches Schauspiel von Vladimir Nabokov sowie nach Auszügen aus R. Scotts Tagebuch. 20 Uhr, Staatstheater, Kleines Haus, Magnitorwall 18. 19 Euro. (0531) 1 23 45 67
Die Kunst-Koffer kommen. Unter freiem Himmel und bei jedem Wetter mit Farbe, Ton und Holz arbeiten. 15.30 bis 17.30 Uhr, Spielplatz Jahnstraße, Ecke Arndtstraße. Eintritt frei.
Die Okerstadt vom Wasser aus. Geführte Tour entlang des Umflutgrabens. 16.30 Uhr, Oker-Tour-Anleger, John-F.-Kennedy-Platz/Kurt-Schumacher-Straße. 12 Euro. (05 31) 2 70 27 24
Édith Piaf Chansons. Von Pompilia Lemperle und Ursula Syring-Dargies. 19 Uhr, Bad-Bistro, Am Soolanger 1. Eintritt frei.
Fragmente. Sabrina Krökel. 10 bis 13 Uhr, Die Vita-Mine, Karl-Marx-Straße 6
Frauen in die Politik. Politischer Stadtrundgang mit Christina Axmann mit Kurzführung 100 Jahre Frauenwahlrecht durch die Ausstellung Zerrissen. Gespräche mit Braunschweiger Politikerinnen. 15 bis 17 Uhr, Städtisches Museum – Haus am Löwenwall, Steintorwall 14. 10 Euro. (05 31) 4 70 45 05
GZUZ. Live auf Wolke 7 – Tour. 20 Uhr. Stadthalle, Leonhardplatz 1. 39,25 Euro.

Hitparade. Neue Schlager-Show zum Mitsingen und Spaß haben. 19.30 Uhr, Komödie am Altstadtmarkt, Gördelinger Straße 7, (0531) 1 21 86 80
Iason. Wiederaufnahme. Heldenreise von Kristo Sagor. 19.30 Uhr, Staatstheater, Kleines Haus, Magnitorwall 18. 6 bis 19 Euro. (0531) 1 23 45 67
Jitka Hanzlová. Between Continuum. Fotografische und filmische Arbeiten seit 1990. 13 bis 18 Uhr, Museum für Photographie, Helmstedter Straße 1, (0531) 7 50 00
Jürgen Weber. Dauerausstellung von Kleinplastiken des Bildhauers dank der Zustiftung Sammlung Wolfgang Schneider. 11 bis 17 Uhr, Kemenate Hagenbrücke, Hagenbrücke 5, (0531) 61 28 58 88
Käthe Loewenthal und ihre Schwestern. Drei deutsch-jüdische Schicksale mit Gemälden, Zeichnungen und Fotografien. 11 bis 17 Uhr, Jakob-Kemenate, Eiermarkt 1 a, (0531) 1 23 84 50
Kunst trotz(t) Ausgrenzung. Weitere Ausstellungsorte St.-Andreas-Kirche und Kirche St. Ulrici-Brüdern (jeweils Dienstag bis Sonntag 13 bis 19 Uhr). 10 bis 17 Uhr, Braunschweigisches Landesmuseum, Burgplatz 1. Eintritt frei.

Kunterbuntes Filzen. Für Kinder ab 7 Jahren. Kursnummer NHM28. Haus der Familie, Kaiserstraße 48
Lego-Mindstorms. Workshop für Kinder zwischen 10 und 13 Jahren. Aus Legosteinen, Kabeln und Minicomputern werden Roboter gebaut, die mit Hilfe programmierter Befehle die Ziellinie eines Labyrinths erreichen sollen. 10 bis 15 Uhr, Stadtbibliothek, Schlossplatz 2. 10 Euro. (05 31) 4 70 68 38
Mittelalterausstellung. Dienstag, Donnerstag bis Sonntag von 10-17 Uhr und Mittwoch von 10-20 Uhr geöffnet. Burg Dankwarderode, Burgplatz 4, (0531) 12 15 26 18
Mord auf der Oker. 18 Uhr, Oker-Tour-Anleger, John-F.-Kennedy-Platz/Kurt-Schumacher-Straße. 18 Euro. (05 31) 2 70 27 24
Öffentliche Domführung. 11 bis 12 Uhr und 15 bis 16 Uhr, Dom, Domplatz 7. Eintritt frei. (0531) 24 33 50
Okergeschichten II. Crime Stories und Psychothriller. 20 Uhr, DRK-Kaufbar, Helmstedter Straße 135. 7 Euro. (0531) 58 04 67 10
Riddagshäuser Klosterführung. 17 Uhr, Klosterkirche Riddagshausen, Klostergang 65
Schachkurs. Grundkenntnisse im Schach sind hilfreich, aber nicht Voraussetzung. 15 bis 18 Uhr, Kinder- und Jugendzentrum Turm, Saarplatz 3. Jungen 20 Euro, Mädchen (wg. Weltmädchentag) 10 Euro. (0531) 50 01 23
Sideways Rain. Tanzstück von Guilherme Botelho. 19.30 Uhr, Staatstheater, Am Theater. 9,50 bis 35,50 Euro. (0531) 1 23 45 67

Somewhere Safer. Ausstellung von Camille Blatrix. 11 bis 17 Uhr, Remise im Kunstverein, Lessingplatz 12
Stationen. 20 Jahre nach ihrem Unfalltod widmet das Dominikanerkloster seine Herbstausstellung Ingema Reuter. In der Reihe Kunst und Kloster. 16 bis 19 Uhr, Dominikanerkloster St. Albertus-Magnus, Brucknerstraße 6
Vielerlei. Bilder von den Malerinnen Edith Lewandowski und Eriena Blaffert. 9 bis 13 Uhr, Verwaltungsgericht Braunschweig, Wilhelmstraße 55
Vom Kleinen Exer zum Haus der Wissenschaft. Dauerausstellung zur Geschichte des Haus der Wissenschaft. 11 bis 22 Uhr, Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11
Wohin nach dem Studium? Ausstellung. Berufswege von Absolventen des Instituts für Erziehungswissenschaft. 7.30 bis 19.30 Uhr, TU Braunschweig, Bienroder Weg 97 (Campus Nord)
Zeit der Schlote und Gruben. Vortrag von Claus Dalchow zu den Ziegeleien vor dem Hohen Tore. 17 Uhr, Netzlink Informationstechnik, Westbahnhof 11. Eintritt frei.
Zerrissene Zeiten – Krieg. Revolution. Und dann? Anlass für die Ausstellung ist der 100. Jahrestag der Novemberrevolution von 1918. Städtisches Museum – Haus am Löwenwall, Steintorwall 14, (05 31) 4 70 45 05

Wendeburg

Helge Holm. 20 Uhr, Ku(h)lturstall, Dorfstraße 1

^