Hier ist was los: 14 April

Braunschweig

1.000 Schritte Zeitreise – vom Mittelalter in die Neuzeit. 14 bis 16 Uhr, Burglöwe, Burgplatz, 10,50 Euro.
8. Sinfoniekonzert. Zyklus Tschaikowsky/ Zyklus Oper im Konzert. 11 Uhr, Stadthalle Braunschweig, Leonhardplatz.
Als Adam Engelbrecht so richtig wütend wurde – an einem schönen Ostertag. Frei nach Astrid Lindgren für Kinder ab 4 Jahren. 15 Uhr, Figurentheater Fadenschein, Bültenweg 95, 7 Euro. (0531) 33 05 39.
Auf den Spuren von Charles Darwin. Erlebnisführung. Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung um 15.30 Uhr wiederholt. 14 bis 15.30 Uhr, Naturhistorisches Museum, Pockelsstr. 10, 7,50 Euro. (0531) 12 25 30 00.
BAUnatour. Ausstellung „Nachhaltig Bauen – Modern Wohnen“. 10 bis 18 Uhr, Platz der Deutschen Einheit.
Bingo. im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen. 15 bis 17 Uhr, Mütterzentrum/Mehrgenerationenhaus, Hugo-Luther-Straße 60 a. (0531) 89 54 50.
Braunschweiger Juden im Dritten Reich. 14 Uhr, Brunnen, Kohlmarkt 11 Euro.

Brutal modern. 14 Uhr, Braunschweigisches Landesmuseum, Burgplatz 1. (0531) 12150.
Das Winterquartier wird geräumt. 14 Uhr, Botanischer Garten der TU, Humboldtstraße 1.
Fahrradflohmarkt. 10 bis 18 Uhr, Fahrradselbsthilfewerkstatt, Eulenstr. 5.
Flohmarkt für Frauen. Ab Größe 44. 11 bis 16 Uhr, Stadtpark, Jasperallee.
Führung Schloss Richmond. 11 Uhr, Schloss Richmond, Wolfenbütteler Straße 55, 8,50 Euro.
Großflohmarkt. 7 Uhr, Messegelände Harz + Heide, Eisenbütteler Straße.
Harz auf Reisen – Astrid Schlüting. Malerei, Objekte, Foto-Kunstbücher. 11 bis 16 Uhr, Botanischer Garten der TU, Humboldtstraße 1.
HoWeLe, drei Ortschaften, drei Fotografen, 3×3 Ansichten. Hondelage, Wendhausen und Lehre – mal anders gesehen von den Fotografen Hartmut Slotta, Bernd Ohlendorf und Frank Müller. Naturerlebniszentrum Hondelage, In den Heistern 5 c.

Johanna Schopenhauer – Eine Danzigerin in Goethes Weimar. Vortrag von Dr. phil. Rosemarie Schillemeit. 11.30 Uhr, Institut für Braunschweigische Regionalgeschichte, Fallersleber-Tor-Wall 23. (0531) 1 21 96 74.
Jugend im Gleichschritt. 14.30 Uhr, Braunschweigisches Landesmuseum, Burgplatz 1. (0531) 12150.
Malte Bartsch – Auto Modus 1. Kooperation mit der Städtischen Galerie Wolfsburg. Ausstellungshalle Hamburger Straße, Hamburger Str. 267.
Männerschola Gregoriana der Klosterkirche – gregorianische Gesänge zur Passionszeit und Karwoche. Leitung hat Kantor Hans-Dieter Karras. 17 Uhr, Klosterkirche Riddagshausen, Klostergang 65.
Max Beckmann – ein frühes Gemälde für Braunschweig. 11.30 Uhr und 15 Uhr, Herzog-Anton-Ulrich-Museum, Museumstr. 1. (0531) 12 25 24 24.
Nächstes Jahr – gleiche Zeit. 16.30 Uhr, Komödie am Altstadtmarkt, Gördelinger Str. 7, ab 23,10 Euro. (0531) 1 21 86 80.
Naturschutzgebiet Riddagshausen und seine vielfältigen Bewohner. Ausstellung, 11 bis 16 Uhr, Naturerlebniszentrum Haus Entenfang, Nehrkornweg 2.
Revolution. Abdankung. Schloss. Sonderausstellung. 10 bis 17 Uhr, Schlossmuseum, Schlossplatz 1. (0531) 4704876.

Ruth Baumgarte – Vision Afrika. Turn of the Fire. Expressiver Afrika-Zyklus der international renommierten Künstlerin. Rund 70 Ölbilder, Aquarelle und Zeichnungen. 10 bis 17 Uhr, Städtisches Museum – Haus am Löwenwall, Steintorwall 14, 5 Euro. (0531) 4704505.
Sammlermarkt Ansichtskarten, Briefmarken, Münzen. 11 Uhr, Stadthalle Braunschweig, Leonhardplatz.
Sonntagsführungen. Ausstellungen von Andrew Normal Wilson, Lisa Seebach, Steve Bishop. 15 Uhr, Kunstverein, Lessingplatz 12.
Stadtführung ohne Hindernisse. 15 bis 16.15 Uhr, Touristinfo, Kleine Burg 14, 8,50 Euro. (0531) 4 70 20 40.
Stadtspaziergang in der Löwenstadt – deutsch/englisch. 11 bis 12.30 Uhr, Touristinfo, Kleine Burg 14, 8,50 Euro. (0531) 4 70 20 40.
Standardtänze und Discofox. Sozialverband Deutschland. 15 Uhr, Begegnungszentrum Gliesmarode, Am Soolanger 1 a.
Tango-Café. 15 Uhr, Das Kult Theater, Hamburger Straße (Eingang C2) 273, 6 Euro. (0176) 23 99 38 25.
Versuchslabor Literatur. Linda Entz – Reihe. Es muss nicht immer Goethe sein. 16.30 Uhr, Kulturpunkt West, Ludwig-Winter-Str. 4.
Zwischenräume – Monotypien von Nora Schuhmann. Ausstellungseröffnung. 11.30 Uhr, Ev. Kirche Stöckheim, Kirchenbrink 3 a.

Lehre

Führung auf dem Gelände der Muna (ehem. Heeresmunitionsanstalt). 14.30 Uhr, Einfahrt zur Muna/ Kreisstr. nach Boimstorf, Kampstüh.

Wendeburg

Ausstellung Glinde – Lage, Gründung, Untergang und Gegenwart. Die Bürgergemeinschaft Ölper informiert zusammen mit dem Bortfelder Ortsheimatpfleger über die Wüstung Glinde, die im Dreieck von Bortfeld, Wedtlendtedt und Lamme war. 15 bis 17 Uhr, Bauernhaus-Museum Bortfeld, Katzhagen 7.

^