Hier ist was los: 15. Oktober

Braunschweig

15. Oktober. Die Zerstörung der Stadt Braunschweig 1944. Bilder von Braunschweiger Künstlern. 10 bis 17 Uhr, Städtisches Museum – Haus am Löwenwall, Steintorwall 14.
Awo-Handarbeitsgruppe. 14 bis 16.30 Uhr, Awo-Begegnungsstätte, Frankfurter Str. 18.
Fortuna und Eintracht. Malerschule aus Düsseldorf in Braunschweig. 10 bis 17 Uhr, Städtisches Museum – Haus am Löwenwall, Steintorwall 14.
Fritz J. Raddatz. Manfred Zieger stellt vor. 19 Uhr, Raabe-Haus, Leonhardstr. 29 a.
Führung. Jeweils um 11 Uhr und 15 Uhr. Dom St. Blasius, Domplatz 7.
Ingmar Stadelmann. Pressefreiheit – Ein Meinungsstresstest. 20 Uhr, Brunsviga, Karlstr. 35.
KiWi – Forschertage für Kinder. Für Schüler im Alter von 10 bis 14 Jahren. 8 bis 16 Uhr, Haus der Wissenschaft, Pockelsstr. 11.

Konsolenspiele-Nachmittag. Für Kinder ab 8 Jahren. 14 bis 17 Uhr, Stadtbibliothek (Zweigstelle Heidberg), Weimarstr. 4.
meins. Mittwochs-Tanztheater-Klub. Mein Körper, mein Gefühl. Meine Disziplin, meine Zweifel, meine Synapsen und Neuronen. 20 Uhr, LOT-Theater, Kaffeetwete 4 a, 8 Euro.
Mit der Taschenlampe durchs nächtliche Braunschweig. Kinderführung. 20.30 Uhr, Touristinfo, Kleine Burg 14, 7,50 Euro.
Momente von Heinz Israel. 8 bis 15.30 Uhr, OKS-Galerie, Heinrich-Büssing-Ring 41 a.
Schimmernde Schönheiten. Luxusgerät aus Messing – Jugendstil bis Art Dèco. 10 bis 17 Uhr. Städtisches Museum – Haus am Löwenwall, Steintorwall 14.
Schwangerschaft und Geburt. Informationsabend für werdende Eltern. 19 Uhr, Bildungszentrum des Klinikums, Naumburgstr. 15.
Tanzen 60plus. 15.30 Uhr, Wohn- und Pflegeheim Heidberg, Dresdner Str. 148.
Treffen der Projektgruppe wandel.Wohnpark AG Bau. Es wird sich mit der baulichen Ausführung von Tiny Houses beschäftigt. 18.30 Uhr, Bürgerberatungszentrum, Frankfurter Str. 226.
Wanderausstellung Karl Barth zum 50. Todesjahr des Schweizer Theologen. 9 bis 15 Uhr, St. Katharinen, Hagenmarkt 22.

^