Hier ist was los: 17. Februar

Braunschweig

6. Sinfoniekonzert. 11 Uhr, Stadthalle Braunschweig, Leonhardplatz.
Besichtigungszeiten Haus Entenfang. 11 bis 16 Uhr, Naturerlebniszentrum Haus Entenfang in Riddagshausen, Nehrkornweg 2.
Brutal modern. Bauen und Leben in den 60ern und 70ern. Führung durch die Sonderausstellung. 14 Uhr, Herzog-Anton-Ulrich-Museum, Museumstraße 1. (0531) 12 25 24 24.
Das Grabmal Heinrichs des Löwen und seiner Gemahlin Mathilde im Dom. Film der Woche. 15 Uhr, Altstadtrathaus, Altstadtmarkt 7.
Dauerausstellung im Naturhistorischen Museum. Vielzahl von Attraktionen mit Aquarium. 9 bis 17 Uhr, Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10. (0531) 12 25 3000.
Dauerausstellung im Schlossmuseum. Die eigentliche Ausstellung in der Enfilade. Auf der rechten Seite kann man sich mit Hilfe moderner Medien über die historischen Zusammenhänge informieren. 10 bis 17 Uhr, Schlossmuseum, Schlossplatz 1. (0531) 4 70 48 76.

Der Gaulschreck im Rosennetz. Verena Noll liest vor. 15 Uhr, Raabe Haus Literaturzentrum, Leonhardtstraße 29 a.
Dichterliebe recomposed. 19.30 Uhr, Staatstheater, Kleines Haus, Magnitorwall 18. (0531) 1 23 45 67.
Eine ganz heiße Nummer. 16.30 Uhr, Komödie am Altstadtmarkt, Gördelinger Straße 7, 29,10 Euro. (0531) 1 21 86 80.
Es liegt in der Luft. Das Zwillingspaar Peter und Petersilie wird im Kaufhaus in Berlin vergessen und daraufhin als Eigentum des Kaufhauses großgezogen. Ein Foto flasht das Publikum in die Vergangenheit ins Jahr 1928. 19.30 Uhr, Brunsviga, Karlstraße 35. 12 Euro. (0531) 23 80 40.
Familienführung. 15 Uhr, Kunstverein, Lessingplatz 12.
Führung durch die Dauerausstellung. 15 Uhr, Schlossmuseum, Schlossplatz 1. (0531) 4 70 48 76.
Hoffnung für die Menschheit? Bahai Gemeinde, Stammtisch mit Vortrag. 15 Uhr, Café am Nibelungenplatz, Siegfriedstr. 42.

Jazz2Jazz. Musikmatinee. 11 Uhr, Kulturpunkt West, Ludwig-Winter-Straße 4. (05 31) 84 50 00.
Jürgen Weber. Dauerausstellung von Kleinplastiken des Bildhauers dank der Zustiftung Sammlung Wolfgang Schneider. 11 bis 17 Uhr, Kemenate Hagenbrücke, Hagenbrücke 5. (0531) 61 28 58 88.
Kleider-Basar. 14 bis 16 Uhr, Awo-Begegnungsstätte Weststadt, Lichtenberger Straße 24.
Kunstmarkt. 12 bis 18 Uhr, Torhaus am Botanischen Garten, Humboldtstraße 1.
Kuratoren Führung. 11.30 Uhr Herzog-Anton-Ulrich-Museum, Museumstraße 1. (0531) 12 25 24 24.
Laurenz Berges. Ort und Erinnerung. Cloppenburg und aktuelle Arbeiten aus dem Ruhrgebiet. Museum für Photographie, Helmstedter Straße 1. (0531) 7 50 00.
Markus Wollschlaeger – Skulpturen, Bilder und Objekte. 15 Uhr, Die Vita-Mine, Karl-Marx-Straße 6.

Mittelalterausstellung. Dienstag, Donnerstag bis Sonntag von 10-17 Uhr und Mittwoch von 10-20 Uhr geöffnet. 10 bis 17 Uhr, Burg Dankwarderode, Burgplatz 4. (0531) 12 15 26 18.
Revolution. Abdankung. Schloss. Sonderausstellung. 10 bis 17 Uhr, Schlossmuseum, Schlossplatz 1. (0531) 4 70 48 76.
Ünner’t Lüchtfüer. 16 Uhr und 19.30 Uhr, Roter Saal im Schloss, Schlossplatz 1, 13 Euro.
Verehrt, verbannt, vergessen – Den Frauen auf der Spur. 15 Uhr, Städtisches Museum – Haus am Löwenwall, Steintorwall 14. (05 31) 4 70 45 05.
Wie lange dauerte die Revolution von 1918? Geschichte am Sonntagmorgen – Akademievortrag. 11.30 Uhr, Institut für Braunschweigische Regionalgeschichte, Fallersleber-Tor-Wall 23. (0531) 1 21 96 74.

Wendeburg

Bilderausstellung des Künstlers Knut van Vinzburg. 11 bis 14 Uhr, ROM-ART Atelier, Mühlenstraße 12.

^