Hier ist was los: 19. Februar

Braunschweig

Als wir träumten. Schauspiel & Tanztheater nach Clemens Meyer für Jugendliche und Erwachsene. 19 Uhr Staatstheater, Kleines Haus, Magnitorwall 18, 10,50 bis 31,50 Euro. (0531) 1 23 45 67.
Der lange Weg der Gleichberechtigung. 20 Uhr, Gemeindehaus St. Katharinenkriche.
Eine ganz heiße Nummer. 19.30 Uhr, Komödie am Altstadtmarkt, Gördelinger Straße 7, 29,10 Euro. (0531) 1 21 86 80.
Game of Thrones – The Concert Show. 20 Uhr, Stadthalle Braunschweig.
Laurenz Berges. Ort und Erinnerung. Cloppenburg und aktuelle Arbeiten aus dem Ruhrgebiet. Museum für Photographie, Helmstedter Straße 1. (0531) 7 50 00.
Markus Wollschlaeger – Skulpturen, Bilder und Objekte. 10 bis 13 Uhr, Die Vita-Mine, Karl-Marx-Straße 6.
Mein Dorf – unsere Zukunft. Samo Darian, Kulturstiftung des Bundes. 19 Uhr, Evangelische Akademie, Abt Jerusalem, Alter Zeughof 2 – 3.

Mittelalterausstellung. Dienstag, Donnerstag bis Sonntag von 10-17 Uhr und Mittwoch von 10-20 Uhr geöffnet. 10 bis 17 Uhr, Burg Dankwarderode, Burgplatz 4(0531) 12 15 26 18
Pier Paolo Pasolini – Literatur und Leidenschaft. Vorgestellt von Jürgen Beck-Rebholz und Hans Gerd Hahn. 19 Uhr, Raabe-Haus, Leonhardstraße 29 a.
Revolution. Abdankung. Schloss. Sonderausstellung. 10 bis 17 Uhr, Schlossmuseum, Schlossplatz 1. (0531) 4 70 48 76.
Vielerlei. Bilder von den Malerinnen Edith Lewandowski und Eriena Blaffert. 9 bis 15.30 Uhr, Verwaltungsgericht Braunschweig, Wilhelmstraße 55.
Zeit für Hausaufgaben. 16 bis 18 Uhr, Haus der Kulturen, Am Nordbahnhof 1 a. (0531) 38 99 97 19.
Zurück in die Zukunft Dirty Dancing. 20 Uhr, Staatstheater, Kleines Haus, Magnitorwall 18. (0531) 1 23 45 67.

Schwülper

Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses. 18 Uhr, Bürgerhaus, Hauptstraße 18.

^