25. Mai 2018
Aktiv

Hummer satt mit Seemannsgarn

Die Premiere der Eventreihe „Kochen auf der Oker“ ist gelungen – ein Bilderbuchabend.

Maike Goldapp erklärt den Gästen Wissenswertes zum Wein. Vorne links Geburtstagskind Jutta Krüger, gegenüber ihr Mann Hans-Dieter Jurries. Fotos: Ingeborg Obi-Preuß

Von Ingeborg Obi-Preuß, 26.05.2018.

Braunschweig. Ein Abend wie aus dem Bilderbuch: Das Team um Carsten Goldapp vom Restaurant „Zur Rothenburg“ serviert ein Menü aus Caesar’s Salat, Hummer, Apfelstrudel und den passenden Weinen, die Gäste auf dem Okerfloß lassen es sich einfach nur gutgehen. Kochen auf der Oker – die Premiere ist gelungen.

Goldapp und sein Souschef David Probst haben ordentlich zu tun. Alles wird frisch zubereitet, die Limettenmayonnaise natürlich selbst gemacht, die Hummer zunächst kurz gekocht, dann zerteilt und gegrillt. Ehefrau Maike Goldapp übernimmt den Weinausschank und die Erklärungen dazu. Über die Weine „Unplugged“ oder „Tanz auf dem Vulkan“ zum Beispiel gibt es viel zu erzählen.

Besonders glückliche Gäste sind Iris Mügge und ihre Mutter Susanne. Tochter Iris hatte die Plätze beim Gewinnspiel der NB gewonnen (siehe Titelseite). Diesen Artikel hatte außerdem Ljilja Krüger gelesen und gedacht: „Das will ich auch. Ich habe gleich eine Mail an die Floßstation gesendet und vier Plätze gebucht.“ Jutta Krüger hatte die Einladung von ihrem Mann Hans-Dieter Jurries zum Geburtstag bekommen, von den Gästen gab es ein Ständchen.

Zwischen Grillen und Kochen erzählt Carsten Goldapp Geschichten aus seiner Laufbahn unter anderem von der Zeit auf der Queen Mary. Zum Beispiel, wie die Köche mit zig Hummern im Hafen zum Schlachter gegangen sind, der ihnen die Krustentiere mit einer Kettensäge zerteilt hat. Ob das Seemannsgarn war, ließ sich nicht mehr klären.

Auch interessant