• Home
  • > >
  • „Ich liebe die deftige Küche in München“

„Ich liebe die deftige Küche in München“

Komödienchef Florian Battermann inszeniert derzeit das Stück „Landeier“ im Bayrischen Hof

Florian Battermann inszeniert derzeit die Komödie „Landeier“ am Bayrischen Hof in München.  Foto: Privat

München (sd). Die bayrische Metropole München ist derzeit die Heimat für Braunschweigs Theaterchef Florian Battermann.

Der Inhaber der Komödie am Altstadtmarkt inszeniert dort die norddeutsche Komödie „Landeier – oder Bauern suchen Frauen“. Eine überaus erfolgreiche Produktion, die nach einigen Jahren mit hunderten Gastspielen quer durch die Republik nun auch im Süden angekommen ist.

„Die Komödie wurde damals zuerst bei uns in Braunschweig uraufgeführt und hat seither einen wahren Siegeszug durch die deutschen Theater angetreten. Ich war sehr glücklich darüber, dass im vergangenen Jahr die Anfrage für die Regie aus der Komödie im Bayrischen Hof kam – natürlich habe ich sofort zugesagt“, berichtet Battermann.

Die Komödie im Bayrischen Hof gehöre zu den Top-Theater-Adressen Deutschlands.
Als Regisseur kann der Braunschweiger auf zwei renommierte Schauspieler zurückgreifen, die in Bayern Kultstatus genießen, aber auch durch unzählige Film- und Fernsehrollen im gesamten Deutschland einen hohen Bekanntheitsgrad genießen: Das Ehepaar Mona Freiberg und Bernd Helfrich.
Mit zum sechsköpfigen Ensemble gehört auch Oliver Geilhardt, aus der Ur-Besetzung der „Landeier“.

Er arbeitet schon lange mit Battermann zusammen, hat kürzlich einige Regiearbeiten für die Komödie am Altstadtmarkt absolviert, aber auch in etlichen Produktionen mitgespielt. „Es macht viel Spaß, mit der Truppe zusammenzuarbeiten, alle verstehen sich und harmonieren prächtig. Ich bin davon überzeugt, dass wir eine sehr gute Produktion realisieren, das Publikum wird begeistert sein.“

Wenn nicht geprobt wird, genießt Battermann das Flair der bayrischen Landeshauptstadt.
„München ist einfach schön, ich mag Städte, die einen Charakter und eine Geschichte haben, beides passt für München.“ Aber auch die vielen tollen Geschäfte haben es dem Theatermann aus Braunschweig angetan.
„Ich gehe durchaus gerne mal shoppen, und das kann man hier auch perfekt.“ Begeistert ist er von der gutbürgerlichen und herzhaften Küche. „Ich mag es gerne deutsch und auch deftig, bislang kann ich mich nicht beklagen, das Essen war immer ganz nach meinem Geschmack.“

Hört sich an, als ob der umtriebige Theatermacher aus Braunschweig keine Sehnsucht nach seiner Heimat hat? „Doch, natürlich, ich vermisse mein Theater, meinen Sohn und meine Familie, aber das kenne ich ja schon von der Zeit, als ich noch selbst viel auf Tournee war – zum Glück bin ich Mitte September schon wieder zurück.“

^