26. August 2016
Menschen

In Braunschweig gesucht, in Magdeburg gefunden

Haftbefehl aus Braunschweig außerorts vollstreckt.

Braunschweig/Magdeburg, 26.08.2016.

Am 26.08., gegen 0:10 Uhr kontrollierten Bundespolizisten auf dem Hauptbahnhof Magdeburg einen 41-Jährigen. Bei der Überprüfung seiner Personalien im polizeilichen Auskunftssystem stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag.

Der Mann wurde wegen Betrugs von einem Gericht verurteilt. Da er sich der ergangenen Ladung zum Strafantritt nicht stellte, erließ die Staatsanwaltschaft Braunschweig den Haftbefehl. Da er die geforderten 698,00 Euro nicht zahlen konnte muss er die nächsten 40 Tage im Gefängnis zubringen. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt Burg verbracht.

Auch interessant